Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Orkan: Kreis kommt glimpflich davon
Gifhorn Gifhorn Stadt Orkan: Kreis kommt glimpflich davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 06.12.2013
Folge von Orkan-Tief Xaver: Der Winterwald des Weihnachtsmarktes fiel durch Böen zusammen, heute geht der normale Betrieb auf der Meile weiter. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Ausläufer von Xaver trafen gestern den Landkreis noch einmal mit Windböen um die 80 Stundenkilometer. Auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt stürzte der Winterwald zusammen, Lichterketten rissen ab. „Vorsichtshalber haben wir das Bühnenprogramm abgesagt“, so Erster Stadtrat Walter Lippe. Erst heute geht es mit dem normalen Betrieb weiter.

Böse hätte Donnerstagnachmittag ein Unfall auf der B 214 bei Ohof enden können. Ein Baum krachte unmittelbar vor den Kleintransporter eines Tischlers (49) aus Wienhausen auf die Straße. Das Auto prallte gegen den Stamm. „Der Fahrer hatte großes Glück, so blieb es beim Sachschaden“, so Reuter.

In Leiferde im Bromberger Weg flogen am Donnerstag gegen 15 Uhr Zaunelemente von einem Privatgrundstück auf Fuß- und Radweg.

Neben Sturm brachte Xaver starke Schneeschauer. „Die Straßenmeistereien waren gut vorbereitet, es gab keine Unfälle“, so Reuter.

Es hätte weitaus schlimmer kommen können - so lautete auch die Bilanz der VLG. Zwischen Steinhorst und Bokel steckten morgens zwei Busse im Stau, weil Bäume die Strecke blockierten.

Anzeige