Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Open-Air-Gottesdienst am Heiligabend
Gifhorn Gifhorn Stadt Open-Air-Gottesdienst am Heiligabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 26.12.2014
„Weihnachts-Geschichte ist so aktuell wie nie zuvor“: Gifhorns Superintendentin Sylvia Pfannschmidt stellt Flüchtlinge damals und heute in den Mittelpunkt des Heiligabend-Gottesdienstes. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

„Der Regen hat uns zum Glück verlassen, rechtzeitig um 18 Uhr“, sagte Superintendentin Sylvia Pfannschmidt zur Einleitung ihres ersten Open-Air-Heiligabend-Gottesdienstes in Gifhorn. Sie stellte Flüchtlinge in den Mittelpunkt - nicht nur die vor 2000 Jahren, sondern auch die von heute. „Der Sinn dieser Weihnachts-Geschichte ist so aktuell wie nie zuvor.“

Auch heute bringen Schwangere in Flüchtlingsunterkünften Kinder zur Welt. Pfannschmidt berichtete von einer Frau, die vor Dschihadisten geflohen ist, und von ihrem eigenen Besuch im Clausmoorhof. Und von der Hilfsbereitschaft der Gifhorner: „Zum Glück gibt es Menschen in Gifhorn, die dort nachmittags mit den Kindern spielen.“

rtm

Gifhorn. Weihnachtsfeier für die kleinen Patienten der Gifhorner Kinderklinik: Annette und Martin Wrasmann von der katholischen St.-Altfrid-Gemeinde brachten an Heiligabend etwas Abwechslung - auch für das Personal der Kinderklinik.

26.12.2014

Gifhorn. Unbekannte tobten ihre Zerstörungswut an Heiligabend an der Bushaltestelle am Rathaus in Gifhorn aus.

26.12.2014

Gamsen. Das lief nochmal glimpflich ab Heiligabend in Gamsen: Offenbar hatte ein Heizstrahler das Kunststoff-Dach der Terrasse eines Wohnhauses am Meineckensohl in Brand gesetzt, die Gamsener Feuerwehr verhinderte aber Schlimmeres.

26.12.2014
Anzeige