Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Oldtimertreffen: Beim Saisonstart sind alle Plätze belegt

Sassenburg-Neuhaus Oldtimertreffen: Beim Saisonstart sind alle Plätze belegt

Neuhaus . Renault Alpine, Opel GT, Austin Healey, Jaguar XK, VW Käfer, Messerschmidt Kabinenroller - die Liste ließe sich beinahe endlos fortsetzen. Alle diese Fahrzeugklassiker waren beim Start in die neue Oldtimer-Saison in Neuhaus zu sehen.

Voriger Artikel
B-4-Brücke: Abriss wieder verschoben
Nächster Artikel
Model-Wettbewerb: Die Siegerinnen sind gekürt

Endlich mal Sonne: Erstklassiges Oldtimerwetter entschädigte Aussteller, Besucher und Organisatoren für die völlig verregnete Vorsaison. Ron Niebuhr

Das Treffen organisiert hatte wie immer Hermann Brandes, unterstützt von den Oldtimerfreunden Gifhorn Südheide.

Stolze 187 Oldtimer zählten Brandes und seine Helfer beim Treffen, die Fahrzeuge standen dicht an dicht entlang der ehemaligen B 188. Schon knapp eine Stunde nach Beginn wurde es eng: „Noch 50 Meter. Dann haben wir den Wald erreicht. Dort ist finito“, sagte Brandes, in der Szene besser bekannt als HBN. Und wenig später: „Nichts geht mehr. Alle Plätze belegt. Ausverkauft.“

Das Treffen am Wochenende entschädigte für die völlig verregnete Vorsaison: „Endlich wieder Oldtimerwetter. Sonnig, aber nicht zu warm“, freuten sich HBN und seine Mitstreiter. Auffallend viele Zweiradfahrer fanden den Weg zum Oldtimer-Treffen. 48 um genau zu sein, darunter ein paar Bonanza-Räder: „Wir denken auch an den Nachwuchs“, sagte Brandes.

Den Neuhäuser Oldtimer-Freund beeindruckte, wie sehr Aussteller und Besucher verinnerlicht haben, dass es bei den Treffen immer auch um den guten Zweck geht: „Viele kamen direkt auf mich zu, um zu spenden.“ 745 Euro sammelte HBN. Was nach Gema-Gebühren - The Sound of H&Grald spielte - und Kosten für die Haftpflichtversicherung übrig bleibt, geht ans DRK Gifhorn für die Altenpflege und an die Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr