Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Oesingen sucht das Supertalent mit Bruce, Dieter und Sylvi in der Jury
Gifhorn Gifhorn Stadt Oesingen sucht das Supertalent mit Bruce, Dieter und Sylvi in der Jury
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 05.06.2010
Super-Talent-Jury: Bruce Darnell (Heiko Menzendorf, v.l.), Sylvi van der Vaart (Anja Menzendorf), Dieter Bohlen (Sören Goltermann).
Anzeige

„Wir haben eine Menge Talente im Ort, aber natürlich sind auch ein paar Sachen dabei, die einfach nur Spaß machen werden“, sagt Boris Neubrandt, der als Moderator verpflichtet wurde.
Keine Kosten und Mühen wurden gescheut, um es am Freitag, 11. Juni, ab 18 Uhr so richtig krachen zu lassen. Die Talente haben vorher geprobt, um möglichst gut zu punkten, und das Organisationsteam hat sogar kleine „Schicksalsfilme“ von jedem Talent gedreht. Die werden im Rahmen der jeweiligen Auftritte gezeigt – eben ganz wie beim Original.
Die Idee entstand auf der Suche nach einer Aktion, um die „tote Zeit im Zelt am Freitag“ zwischen dem Nachmittagsprogramm und dem Ball am Abend zu überbrücken. Vergangenes Jahr hatte die Damenkompanie eine Schlagerparade veranstaltet, und die war „bombig angekommen“, so Neubrandt.
Antreten werden neben lokalen Größen wie Kalle, den Mädels von der Hübschen Garde, den Mitgliedern der Damenkompanie und den Jungschützen natürlich auch ein paar bekannte Stars. So wird Florian Silbereisen (Simon Milter) das Heidedorf rocken, die Atzen sind dabei und die Kelly Family.
Und alle müssen sich nach dem Schicksalsfilm erst einmal einem Interview stellen, bevor sie loslegen dürfen – dann gibts Kritik von der Jury, und letztlich für alle Teilnehmer einen Pokal.

ba

Was beinahe zu schön klingt, um wahr zu sein, wird in Isenbüttel bald Realität: Zwischen Edeka und Kreisel entsteht entlang der Moorstraße eine kleine Siedlung, in der mehrere Generationen zusammenleben und sich gegenseitig unter die Arme greifen. In nur einem Jahr sollen 16 Häuschen bezugsfertig sein.

05.06.2010

Kaffee und Kuchen ließ sich der Rat zum Schützenfest-Abschluss bisher immer im Brauhaus munden. Nun wird die Kaffeetafel auf die Theaterbühne der Stadthalle verlegt. Die Politik ist sauer und vermutet als Grund für den Umzug einen Zwist zwischen Bürgermeister Manfred Birth und Brauhaus-Chef Werner Beilke. Im Zusammenhang mit der BSK-Saal-Verpachtung hatte Beilke die Stadt scharf kritisiert.

05.06.2010

Der Konflikt um die Erweiterung der DRK-Zentrale am Wasserturm ist vom Tisch. Politik und Stadt hatten eine Expansion im Hinblick auf eine kritische Parkplatzsituation bisher abgelehnt (AZ berichtete). „In einem interfraktionellen Gespräch wurde eine Lösung gefunden“, sagt DRK-Chef Alexander Michel. 750.000 Euro will das DRK investieren.

05.06.2010
Anzeige