Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Öl läuft aus Paket: Alarm bei der Gifhorner Post
Gifhorn Gifhorn Stadt Öl läuft aus Paket: Alarm bei der Gifhorner Post
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 05.04.2017
Die Entwarnung kam schnell: Ausgelaufenes Öl sorgte am Mittwochmorgen für einen Feuerwehreinsatz in der Post. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Gifhorn

Die vier Einsatzkräfte unter der Einsatzleitung von Lothar Bunk stellten schnell fest, dass es sich dabei Motoröl handelte. Ein per Paket versandter Fünf-Liter-Behälter war undicht geworden, der Inhalt lief auf eine etwa anderthalb Quadratmeter große Fläche des Hallenbodens aus, in der die Sendungen für die Zustellung verteilt werden.

Die gegen 10 Uhr alarmierten Feuerwehrleute brachten in der Halle Bindemittel auf, die Entsorgung übernahm das Unternehmen selbst, so Feuerwehr-Sprecher Carsten Schaffhauser. Der Postbetrieb sei während des Einsatzes weiter gelaufen. Zur Sicherheit wäre es laut Bunk aber besser gewesen, hätten die Mitarbeiter die Halle vorsorglich verlassen.

rtm

Gifhorn Stadt 100 Gäste bei Feierstunde im Gifhorner Ratssaal - Sportler-Ehrung: Einsatz und Leistung in Vereinen

Sie zeigen tolle Leistungen und opfern viele Stunden ihrer Freizeit für den Vereinssport: Dafür wurden gestern fünf Preisträger bei der 4. Sportler-Ehrung im Ratssaal der Stadt Gifhorn ausgezeichnet. Die achtköpfige Jury hatte sie aus 15 Nominierten ausgewählt. Fast 100 Gäste waren bei der Feierstunde - moderiert von Karsten Hoffmann - mit dabei.

05.04.2017
Gifhorn Stadt Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung - Tempo 30: Stadt gestaltet Sonnenweg bald um

Auf dem Sonnenweg gilt Tempo 30 - und bauliche Maßnahmen sollen jetzt dazu beitragen, dass Autofahrer sich auch an diese vorgegebene Geschwindigkeit halten. „Die Umgestaltung des Sonnenwegs soll im zweiten Halbjahr erfolgen“, kündigt Stadt-Sprecherin Annette Siemer an. Anwohner Siegfried Mohns fordert von der Stadt, dass die Einhaltung von Tempo 30 überwacht wird.

07.04.2017
Gifhorn Stadt Messer-Attacke: Nach Rückkehr aus Ungarn - Mutmaßlicher Täter hüllt sich in Schweigen

Der 25-jährige Gifhorner, der am 18. März einen Wolfsburger (27) auf einem Parkplatz in der Herzog-Franz-Straße mit einem Messer schwerste Verletzungen zugefügt haben soll (AZ berichtete), wurde inzwischen von Ungarn nach Deutschland ausgeliefert. Zum Tathergang und zum Tatmotiv schweigt er in den bisherigen Vernehmungen.

07.04.2017
Anzeige