Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Obi geht, Hagebaumarkt kommt
Gifhorn Gifhorn Stadt Obi geht, Hagebaumarkt kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.05.2016
Wachwechsel: Obi gibt den Markt in Gamsen auf, hier zieht bald Hagebau ein. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Am 31. Mai ist der letzte Tag. Heimwerkerprodukte und blühende Gartenpracht wird es im Paulsumpf jedoch auch weiterhin geben: An gleicher Stelle eröffnet ein Hagebaumarkt. Eine Eröffnungsfeier ist für den 6. Juni geplant.

„Durch die lange Zeit sind viele vertrauensvolle Kundenbeziehungen entstanden“, sagt Martleiter Harald Streib. Für ihn und sein Team wird es im neuen Markt weitergehen - die Arbeitsplätze sind gesichert.

Mit einer Fläche von fast 4000 Quadratmetern und modernster Ladengestaltung will sich der Hagebaumarkt samt Gartencenter zukünftig seiner Kundschaft präsentieren. Rund zwei Millionen Euro wird die connmax GmbH in den Umbau und die Modernisierung des neuen Marktes investieren. Zusätzlich sollen fünf neue Ausbildungsplätze geschaffen werden.

„Auf der großzügigen Fläche können wir unseren Kunden das Baumarkt- und Gartencenter-Sortiment in besonderer Tiefe und Breite anbieten“, freut sich Streib auf den Neubeginn. Rund 60.000 Artikel wird der Baumarkt unter dem rot-grünen Logo zukünfigt in seinen Regalen führen.

Mitarbeiter sind ein wichtiges Kapital: Darum ist die zusätzliche Einstellung von fünf Mitarbeitern geplant. Perspektivisch soll das Personal zudem mit weiteren Fachkräften - wie gelernten Gärtnern und Handwerkern - aufgestockt werden.

Mit einem großen Eröffnungsfestival will sich Hagebau am Montag, 6. Juni, ab 8 Uhr im Paulsumpf 3 den Kunden vorstellen.

ust

Gifhorn. Das hat es schon lange nicht mehr gegeben: Andreas Mühlbauer ist der zweite katholische Priester, der aus Gifhorn stammt. Seine Primiz - die erste Messe als Priester - feiert der 39-Jährige am 29. Mai, 10 Uhr, in seiner Heimatgemeinde St. Bernward in Gifhorn. Arbeiten wird Mühlbauer ab dem 5. August allerdings in Wolfenbüttel.

26.05.2016

Gifhorn. In die Geschichte der Region eintauchen und an Mitmach-Aktionen teilnehmen: Dieses Gelegenheit bot sich am Sonntag auch in Gifhorn beim Internationalen Museumstag, den es inzwischen seit 1992 gibt. Zu gleich drei Veranstaltungen lud das Historischen Museum im Schloss ein, freien Eintritt gab‘s jedoch auch in allen anderen Museen im Kreisgebiet.

23.05.2016

Gleich fünf Autos wurden am Sonntag im Landkreis Gifhorn von bislang unbekannten Tätern aufgebrochen. Die Diebe konzentrierten sich dabei auf Parkplätze von örtlichen Ausflugszielen. Entwendet wurden unter anderem Bargeld, EC-Karten, Ausweise und ein Navigationsgerät. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

23.05.2016
Anzeige