Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Oberschul-Umbau kostet 314.000 Euro weniger
Gifhorn Gifhorn Stadt Oberschul-Umbau kostet 314.000 Euro weniger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.03.2014
Pluspunkt neue Mensa: Der Schulausschuss beriet über Baumaßnahmen an der Oberschule Weyhausen.
Anzeige

Die Schülerzahlen an der Oberschule liegen weit unter dem, was bei ihrer Gründung prognostiziert wurde, nämlich bei 385 statt 498 Schülern. Deshalb gibt es von der Kreisschulbaukasse weniger Geld für den notwendigen Umbau (AZ berichtete). Im Ausschuss stellte die extra eingesetzte Arbeitsgruppe die abgespeckten Baupläne vor.

„Wir haben uns am Bedarf der Schule orientiert“, erklärte Gruppensprecher Harry Sack. Bei ihren Empfehlungen folgte die Gruppe dem, was auch schon bei vorigen Ausschusssitzungen angedacht war: der Verzicht auf drei Unterrichtsräume im Obergeschoss des neuen Hortgebäudes. Zudem soll die Galerie im neuen Mensa-Gebäude entfallen. Einsparpotenzial: 314.000 Euro. Die Mensa hingegen soll so groß gebaut werden, wie geplant - auch wenn die Kreisschulbaukasse einen geringeren Bedarf sieht.

Außerdem bekommt die Oberschule 26.600 Euro - knapp 200 Euro pro Schüler und Jahr - damit sie an einem Projekt zur Berufsorientierung der Allianz für die Region teilnehmen kann. „Das ist für uns die einzige Möglichkeit, Berufsorientierung weiter anbieten zu können“, erklärte Rektorin Cornelia Hoffmann. „Wir wollen die Attraktivität unserer Oberschule steigern“, sagte Ausschussvorsitzender Rüdiger Elgner. Allerdings gibt es das Geld zunächst nur für ein Jahr und die Schule muss Bericht erstatten über das Projekt.

alb

Rötgesbüttel. Sie singen Lieder über Frauen, echte Kerle und Motorräder: Die vierköpfige Band Tom’s Blues Bagage arbeitet an ihrer ersten CD mit eigenen Kompositionen - und dieses Mal singen sie auf Deutsch. Live zu hören gibt’s die Songs bei einem Konzert am 29. März. Die AZ war zu Besuch im Probenraum.

03.03.2014

Westerbeck. Der Name ist ein bisschen sperrig: Integriertes Entwicklungskonzept (IEK). Die Idee dahinter nahm am Freitagabend in der Zukunftswerkstatt Sassenburg 2030 in Westerbeck erste Konturen an. Knapp 40 Bürger bewerteten die Infrastruktur und entwickelten Ideen.

28.02.2014

Meinersen. Der Brücken-Tüv hat ergeben, was ein zweites Gutachten bestätigte: Die Meinerser Okerbrücke muss saniert werden. Bis zu den Reparaturen an den Widerlagern und den Korrosionsschutzarbeiten wird empfohlen, den Schwerlastverkehr einzuschränken. Bei einer Enthaltung und vier Gegenstimmen sprach sich der Gemeinderat aber vorerst für eine Verkehrszählung aus - in Kooperation mit Schülern des Meinerser Gymnasiums.

28.02.2014
Anzeige