Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt OHG-Schülerinnen als Ingenieure
Gifhorn Gifhorn Stadt OHG-Schülerinnen als Ingenieure
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 20.06.2016
Gewächshaus geplant und gebaut: Die Mädchen Ingenieur Akademie am Otto-Hahn-Gymnasium Gifhorn wurde gestern mit einem Innovationspreis ausgezeichnet. Quelle: Foto: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Der Lohn für das Engagement der OH-Schülerinnen ist ein Innovationspreis der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ und der Deutschen Bank.

„Ich bin superstolz - dies ist ein ganz besonderes Projekt “, lobte Schulleiterin Susanne Pilarski die zehn Mädchen, die vom Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) im Auftrag der Stiftung Niedersachsenmetall und der Agentur für Arbeit Wolfsburg Schützenhilfe bekamen. Zudem standen Firmen und Berufsschule ebenfalls mit Rat und Tag bei Seite und leiteten die Mädchen Ingenieur Akademie an. „Als Netzwerk schaffen wir das, was allein nicht möglich wäre“, erklärt Susanne Harms von der Stiftung Niedersachsen Metall.

Wie plane ich ein Haus aus Glas? Was ist bei der Konstruktion zu beachten, was bei der Umsetzung? - Fragen über Fragen, denen sich die Schülerinnen stellten - und ganz nebenbei Einblicke in technische Berufsbilder und Studiengänge erhielten. „Mädchen und Technik - das passt zusammen“, lobt Harms die OHG-Schülerinnen.

ust

Gifhorn. Eigentümerin bleibt die Stadt Gifhorn, aber der Betreiber wechselt: Vom 1. Juli an werden sich die Stadtwerke Gifhorn GmbH in Kooperation mit BS Energy um die rund 5000 Straßenlampen im Stadtgebiet kümmern. Diese Bietergemeinschaft hat sich in einer Ausschreibung um die neue Fünfjahres-Konzession gegen Mitbewerber durchgesetzt.

20.06.2016

In Isenbüttel wurde in eine Firma und einen Rohbau eingebrochen, in Meinersen wurden elektronische Geräte aus einem unverschlossenen Haus gestohlen und in der Torstraße in Gifhorn wurde die Scheibe eines Elektrogeschäfts eingeworfen.

20.06.2016

Der Juni war bisher eher kühl und durchregnet. Diese Woche bahnt sich endlich das langersehnte Sommerwetter seinen Weg – es werden bis zu 34 Grad erwartet. Doch das Vergnügen könnte von kurzer Dauer sein.

20.06.2016
Anzeige