Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt OHG-Schüler lernen Praxis
Gifhorn Gifhorn Stadt OHG-Schüler lernen Praxis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.03.2014
Praxis: Ein Chemie-Leistungskurs des OHG hospitierte an der Hochschule für angewandte Wissenschaft Ostfalia.
Anzeige

Kernstück dieses Projektes war die praktische Auseinandersetzung der Schüler mit den Kunststoffen. Nach einer kurzen Einführung hieß es dann selbst im Rahmen der Kunsstoffchemie tätig zu werden. An verschiedenen Stationen mussten Kunststoffe synthetisiert und verarbeitet werden. Auch die Qualitätsprüfung von Kunststoffen mit modernster Technik wurde demonstriert.

Am zweiten Tag konnten die Gifhorner Schüler im Technikum der Hochschule die Verarbeitung von Kunststoffen verfolgen. Neben modernsten Spritzgussanlagen wurden auch die Wiederverwertung von Kunststoffen sowie die Materialprüfung thematisiert. Dabei konnten die Schüler Erfahrungen sammeln, wie viele Arbeitsgänge nötig sind und welche Aspekte bei der Umsetzung zum fertigen Endprodukt zu beachten sind.

„Diese Kooperation zwischen OHG und der Ostfalia passt genau zum Kursthema Kunststoffe“, freut sich der zuständige Chemielehrer Manfred Mischnick. „Die Theorie können wir zwar weitgehend auch in der Schule erarbeiten, es ist jedoch noch einmal ein ganz anderer Zugang, wenn man dann an der Hochschule mit der Umsetzung in die Praxis konfrontiert wird und an konkreten Beispielen sehen kann, wie das theoretische Wissen in die Praxis umgesetzt wird.“

Sassenburg. Zuletzt hatte der Finanzausschuss empfohlen, für 2014 nur 30.000 Euro für die Belüftungsanlage der Sassenburg-Schule einzuplanen und die restlichen 220.000 Euro 2015 zur Verfügung zu stellen. Das entschied erst der Verwaltungsausschuss und am Dienstag auch der Rat wieder anders, jetzt steht die komplette Summe 2014 im Etat.

26.02.2014

Rühen. Weitere Maßnahmen der Brechtorfer Dorferneuerung stehen unter Vorbehalt. Warum, erklärte Rühens Bürgermeister Karl-Peter Ludwig am Dienstagabend im Bau- und Planungsausschuss.

26.02.2014

Zwei dreiste Trickdiebe waren am Dienstagnachmittag im Gifhorner Ortsteil Neubokel unterwegs. Gegen 14.30 Uhr klingelten sie an der Haustür eines Rentnerehepaares an der Dorfstraße und gaben sich der  87-jährigen Bewohnerin gegenüber als Schornsteinfeger aus, die angeblich den Wasserdruck im Hause kontrollieren müssten.

26.02.2014
Anzeige