Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
OHG-Schüler im Reich der Mitte

Spannender Besuch in China OHG-Schüler im Reich der Mitte

Eine Woche lang besuchten Schülerinnen und Schüler vom Otto-Hahn-Gymnasium die Partnerschule High School No. 11 in Hangzhou, einer chinesischen Provinzmetropole mit über acht Millionen Einwohnern

Voriger Artikel
Art38 widmet sich dem Reformationsjubiläum
Nächster Artikel
Landkreis: Wildunfallzahlen steigen stetig

Spannende Tage: OHG-Schüler besuchten jetzt China – und erlebten viele Highlights.

Quelle: privat

Gifhorn. Dort waren sie bei Gastfamilien untergebracht. Dabei bekamen sie Einblicke in das Familienleben der Chinesen vor Ort. In der Schule nahmen die Gifhorner mit ihren Partnerschülern an einigen Stunden Regelunterricht teil. Darüber hinaus erhielten die Gäste aus Gifhorn speziell vorbereitete Unterrichtseinheiten mit praktischen Einführungen in traditionelle chinesische Malerei und in asiatische Kampfkunst.

Die Woche in Hangzhou endete bei tropischen Temperaturen mit einem Fußballspiel und mit einer Abschlussfeier. Auch wenn sich die Kommunikation zwischen Chinesen und Deutschen zuweilen als spürbare Herausforderung darstellte, bildeten und intensivierten sich während dieser Woche viele persönliche, freundschaftliche Kontakte zwischen den mitgereisten Schülern und Lehrern des OHG sowie aller Beteiligten der High School No.11. Der Gegenbesuch wird im August 2018 stattfinden, worauf sich alle schon sehr freuen.

In der zweiten Reisewoche wurden zunächst die Metropolen Shanghai, Suzhou und Wuxi besucht. Das abwechslungsreiche Besichtigungsprogramm reichte von traditionell ausgerichteten Ausstellungen bis hin zu moderner High Tech, wie einer Fahrt in der weltweit einmalig operierenden Hochgeschwindigkeits-Magnetschwebebahn Transrapid in Shanghai. Von Wuxi aus ging es dann mit dem Nachtzug über 1000 Kilometer weiter nach Norden bis zur Landeshauptstadt Peking, der letzten Station der Chinareise. Dort wurden interessante Sehenswürdigkeiten besucht, wie beispielsweise die Verbotene Stadt. Auch einen Ausflug zur Großen Mauer unternahmen die Gifhorner.

Von unserer Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr