Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt OHG-Schüler drehen Runden für guten Zweck
Gifhorn Gifhorn Stadt OHG-Schüler drehen Runden für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.09.2018
„Run for Help 2018“: 800 Schülerinnen und Schüler des OHG beteiligten sich am Mittwoch an dem Sponsorenlauf. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Die Planungen starteten im Frühjahr, am Mittwoch ging’s auf die Strecke: 800 Schülerinnen und Schüler des Gifhorner Otto-Hahn-Gymnasiums drehten mehr als eineinhalb Stunden lang beim Sponsorenlauf „Run for Help 2018“ ihre Runden für die gute Sache. Kooperationspartner war der Lions Club Südheide, der sich um die Versorgung der Läufer gekümmert hatte. Auch Klassen-Siegerpreise hatten die Lions organisiert.

OHG-Engagement für Umweltschutz und soziale Projekte

„Das ist wirklich eine tolle Sache – wir engagieren uns mit dieser Aktion für den Umweltschutz und soziale Projekte“, freute sich OHG-Chefin Susanne Pilarski darüber, dass neben den Lions auch das 70-köpfige Kollegium tatkräftig mithalf. Die Schirmherrschaft hatte Landrat Dr. Andreas Ebel übernommen, der ebenso wie Bürgermeister Matthias Nerlich mit an den Start gegangen war, um mit jeder gelaufenen Runde einen Beitrag zur Hilfe zu leisten. Um viele Sponsoren hatten sich die Lions gekümmert, aber auch Eltern und Verwandte der OHG-Schüler unterstützten den Lauf finanziell.

Laufstrecke über einen Kilometer

Einen Kilometer lang war die Laufstrecke rund um das OHG, zwölf Runden konnten maximal gedreht werden: Die Gesamtorganisation lag in den Händen von Lehrerin Gabriele Marx, die bereits 2015 einen Sponsorenlauf für die DKMS organisiert hatte.

Geld geht an drei Organisationen

„In diesem Jahr wird der erlaufenen Geldbetrag – die Summe steht erst im Oktober fest – gedrittelt“. erklärt Susanne Pilarski. Von „Run for Help 2018“ würden der Förderverein des OHG, der Verein Diakonische Jugendhilfe und der Verein Viva con Agua de Sankt Pauli – er engagiert sich für einen weltweiten Trinkwasser-Zugang – profitieren.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorns erste Oldtimer-Meile war ein Riesenerfolg – auch Rundfahrten wurden angeboten. Von den Einnahmen profitiert jetzt die Freiherr-vom-Stein-Schule: 533 Euro spendeten die Veranstalter am Mittwoch. Davon sollen nun Kleinspielgeräte gekauft werden.

26.09.2018

Für viele Kinder und Jugendliche aus Gifhorn könnte sich bald ein Wunschtraum erfüllen: Auf dem Areal des Kinderschutzbundes an der Flutmulde soll eine Mountainbike-Strecke entstehen.

29.09.2018

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg hat in der Stadthalle Gifhorn die besten Ausbildungsabsolventen aus ihrem Gebiet geehrt. Einige der Geehrten kommen aus dem Landkreis Gifhorn – für sie und alle anderen gab es im Rahmen der Feierstunde jede Menge Lob.

26.09.2018