Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
OHG-Schüler dabei: Weihnachten im Schuhkarton

95 Hilfspakete für Kinder in Rumänien und Moldawien gepackt OHG-Schüler dabei: Weihnachten im Schuhkarton

Hilfsbedürftigen Kindern in Osteuropa zum Weihnachtsfest eine Freude machen: Das Gifhorner Otto-Hahn-Gymnasium unterstützt auch in diesem Jahr das Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“. 95 Päckchen wurden Dienstagvormittag in einen Kleinbus verladen.

Voriger Artikel
Reichstag: Gifhorner erkunden die Hauptstadt
Nächster Artikel
Jürgen Völke bleibt Ortsbürgermeister

Geschenke für hilfsbedürftige Kinder in Osteuropa: 95 Päckchen für Moldawien und Rumänien wurden Dienstagvormittag von Schülerinnen und Schülern des OHG verladen.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. „Wir engagieren uns bereits seit mehr als 20 Jahren für diese Hilfsaktion“, sagt Studienrätin Gabriele Stümpel, die am Otto-Hahn-Gymnasium Religion unterrichtet.

Dem Aufruf, ein Päcken mit kleinen Geschenken zu packen, seien 95 Kinder und Jugendliche aller Jahrgangsstufen gefolgt, ist Stümpel zufrieden. Durch Geldspenden hätten sich auch Lehrer an der Aktion beteiligt.

„Es geht uns so gut, dass wir schon überlegen müssen, was wir uns zu Weihnachten wünschen sollen“, meint Lisa (11). „Da gibt es mir ein schönes Gefühl, an andere Kinder, die kaum etwas haben, zu denken und sie zu beschenken“, hat sich die OHG-Schülerin gerne an dem Projekt beteiligt.

„Die Pakete wurden altersgerecht mit Geschenken gefüllt“, erläutert Stümpel. Unter anderem gehörten Spielzeug, Buntstifte, Malzeug und auch Hygieneartikel zum Inhalt. Aber auch warme Bekleidung für den Winter befände sich in den Päckchen, so die Religionslehrerin.

Pastor Michael Bausmann aus Ribbelbüttel fuhr mit seinem Klein-Bus gestern direkt auf den Schulhof, um die 95 Päckchen des OHG abzuholen. „Er kümmert sich um die Weiterleitung der Hilfspakete und sorgt dafür, dass sie an der richtigen Stelle landen“, erklärt Gabriele Stümpel.

In diesem Jahr würden hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Rumänien und Moldawien von dem Projekt profitieren. „Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not, „Operation Christmas Child“. Seit dem Jahr 1993 wurden weltweit mehr als 130 Millionen Kinder in 150 Ländern erreicht. In vielen Fällen ist die Aktion eingebunden in ein breites soziales Engagement der Kirchengemeinden vor Ort.

 ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr