Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
OHG: Protest gegen die Pavillon-Lösung

Gifhorn OHG: Protest gegen die Pavillon-Lösung

Gifhorn. Schüler, Lehrer und Eltern des Otto-Hahn-Gymnasiums sind stinksauer. Sie lehnen einen Umzug der Außenstelle am Lehmweg während der Sanierung des Schulgebäudes in einen alten Pavillon ab. Gefordert wird weiterhin eine Container-Lösung am Katzenberg. Heute wollen Schüler eine Protest-Petition mit 900 Unterschriften an die Landrätin überreichen. Morgen findet vor der Kreistagssitzung eine Demo statt.

Voriger Artikel
Zu wenig Einwohner in Sassenburg gezählt
Nächster Artikel
Papiermüll und Gartenabfälle brannten in der Nacht

Strikt gegen eine Pavillon-Lösung: Eltern und Schüler des OHG fordern neue Container am Katzenberg.

Quelle: Photowerk (cc)

„Wir fühlen uns auf den Topf gesetzt und veräppelt“, wirft Schülersprecher Jendrik Ulfig der Verwaltung und der Kreistagsmehrheit aus SPD, Grünen, Linken und Piraten vor, die Interessen von Schülern, Eltern und Lehrern zu missachten. SV-Mitstreiterin Marie Kadereit fühlt sich von der Politik ebenfalls nicht ernst genommen: „Es gibt bei der Pavillon-Lösung keinen vernünftigen Schulhof - zudem wird der Unterricht während der zweijährigen Bauphase erheblich gestört.“

„Der Pavillon heißt in OHG-Kreisen nicht umsonst Gammellion“, verweist Carola Wildner vom Schulvorstand darauf, dass in den baufälligen Räumen seit Jahren ein nicht hinnehmbarer Geruch den Unterricht belaste. Susanne Panzer, Dr. Kerstin Bergmann-Eisen und Peter Fröhlich, die sich ebenfalls im Elternvorstand engagieren, fordern die Kreistagsmehrheit zum Umdenken auf. Die Container-Lösung am Hauptstandort müsse - wie bereits im Schulausschuss beschlossen - umgesetzt werden. „Die Politik muss an die Kinder und nicht an die eigenen Befindlichkeiten denken“, steht für Carola Wildner fest.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr