Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt OHG: Neuer Ganztagsbereich ist fertig
Gifhorn Gifhorn Stadt OHG: Neuer Ganztagsbereich ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.08.2016
Großprojekt am OHG so gut wie abgeschlossen: Die neue Mensa und die umgestaltete Pausenhalle sind fertig. Quelle: Foto: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Der komplette Neubau mit Mensa, Essensausgabe, Küche, Spülküche, Lager und Personalräumen werde zum Schulbeginn fertiggestellt sein und der Schule und dem neuen Caterer übergeben, teilte Erste Kreisrätin Evelin Wißmann mit. „Die Umgestaltung und Modernisierung der Pausenhalle ist ebenfalls abgeschlossen und wird zum Schulbeginn am Donnerstag den Schülern präsentiert.“

Die Gesamtmaßnahme ist noch nicht ganz abgeschlossem, so Wißmann. „Die erst jetzt frei werdenden Ganztagsräume der bisherigen provisorischen Mensa werden in den kommenden Wochen umgebaut und renoviert.“ Und zwar zu Internetraum und Schülerbibliothek. „Eine Fertigstellung ist nach den Herbstferien zu erwarten.“

Dieser Umbau werde nicht sehr lärmintensiv sein und den Unterricht nicht stören, „da die Hauptarbeiten in den Herbstferien stattfinden werden und die Räume auch soweit abgeschlossen beziehungsweise abgeschottet sind“, versichert Wißmann.

Auch draußen gibt es noch zu tun. In den kommenden Wochen werde die neue Zufahrt gepflastert, kleinere Außenarbeiten stehen an. Auch hier erwartet Wißmann keine Störungen des Unterrichts. „Die lärmintensiven Arbeiten wurden und werden weitestgehend in die Nachmittagsstunden verlegt.“

Allein die Ganztags-Baumaßnahme kostet den Landkreis Gifhorn 2,04 Millionen Euro. Darüber hinaus sind in den Sommerferien noch energetische Sanierungsmaßnahmen am alten OHG-Gebäude - Optimierung der Heizkesselanlage, LED-Beleuchtung und Fassadendämmung - für rund 230.000 Euro erledigt worden.

rtm

Gifhorn. Weil er Teile von Kriegswaffen in seinem Keller verwahrte, wurde ein 37-Jähriger ehemaliger Bundeswehrsoldat aus der Samtgemeinde Meinersen gestern am Amtsgericht Gifhorn zu einer Geldstrafe von 2000 Euro verurteilt. Das Gericht ging dabei von einem minderschweren Fall aus.

05.08.2016

Fans müssen nicht bis zum Auftritt am Abend warten, um ihre Stars live zu erleben: Anlässlich des Festivals stars@ndr2 live in Gifhorn wird der Sender Samstagmorgen live aus der Fußgängerzone senden und dabei Mark Forster, Joris, Stanfour und Philipp Dittberner auf die Bühne des Showtrucks holen.

02.08.2016

Gifhorn. Der Betreuungsverein Gifhorn will sich noch besser um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge kümmern - und zwar über Vormundschaften hinaus. Dazu sucht er weitere Ehrenamtliche, die Patenschaften von jugendlichen Asylbewerbern übernehmen.

02.08.2016
Anzeige