Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
„Nussknacker“: Rollkunstläufer beeindrucken

Gifhorn „Nussknacker“: Rollkunstläufer beeindrucken

Erneute Spitzenvorstellung der Rollkunstlaufabteilung des MTV Gifhorn: Wie schon einige Male zuvor, begeisterten die Rollkunstläufer auch am Sonnabend wieder ihr Publikum im Sportzentrum Süd. Für die Show in der Vorweihnachtszeit hatte das Ensemble dieses Mal den „Nussknacker“ von Peter Tschaikowsky einstudiert.

Voriger Artikel
Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Nächster Artikel
Ausstellung im Advent: Hobbykünstler im BSK-Saal

Beeindruckende Vorführung: Die Rollkunstläufer des MTV Gifhorn führten am Sonnabend den "Nussknacker" auf.

Quelle: Chris Niebuhr

Erneute Spitzenvorstellung der Rollkunstlaufabteilung des MTV Gifhorn: Wie schon einige Male zuvor, begeisterten die Rollkunstläufer auch am Sonnabend wieder ihr Publikum im Sportzentrum Süd. Für die Show in der Vorweihnachtszeit hatte das Ensemble dieses Mal den „Nussknacker“ von Peter Tschaikowsky einstudiert.

Der „Nussknacker“ zählt zu den bekanntesten Ballettstücken zur Musik des großen russischen Komponisten. Es wird von vielen Theatern und Opernhäusern aufgeführt - meist in der Weihnachtszeit. Das Ballett ist sehenswert für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Die Geschichte rankt sich um Klara. Ihr Onkel schenkt ihr einen Nussknacker. Im Schlaf träumt sie dann von einer Schlacht der Zinnsoldaten, angeführt vom Nussknacker, gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker, der sich in einen Prinzen verwandelt. Das Ballett wurde vom MTV-Ensemble nahezu in allen Szenen komplett umgesetzt. 31 Mädchen im Alter von sechs bis 16 Jahren wirkten mit, schlüpften in die vielen verschiedenen Rollen. Neben dem reinen Laufen zur Musik gehörte auch die schauspielerische Darstellung zu den Aufgaben.

Für die beeindruckende Aufführung hatten die Rollkunstläufer vier Monate lang geprobt. Die Eltern hatten für die fantasievollen Kostüme und Kulissen gesorgt. Der Applaus des Publikums im gut gefüllten Sportzentrum war der Lohn der Vorbereitungen aller.

 cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr