Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nur zwei Parteien in Siegerlaune
Gifhorn Gifhorn Stadt Nur zwei Parteien in Siegerlaune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 25.09.2017
Am Tag nach der Wahl: Die Parteien im Kreis Gifhorn werden jetzt ihre Ergebnisse analysieren. Quelle: Thomas Freiberg
Gifhorn

Kandidatin Ingrid Pahlmann hat es nicht geschafft, in den Bundestag einzuziehen: „Das ist enttäuschend.“ CDU-Kreisvorsitzender Andreas Kuers will nicht drum herum reden, wenn ab Dienstag parteiintern gesprochen wird: „Wir müssen die Schuld bei uns suchen.“ Aber: „An Ingrid Pahlmann hat es nicht gelegen.“ Das sei mit Blick in ihren Terminkalender zu sehen. Auch bundesweit sei das Wahlergebnis „eine Katastrophe“.

„Ich bin erstmal froh und glücklich, dass Hubertus Heil direkt reingekommen ist“, sagt SPD-Unterbezirksvorsitzender Jan Schwarz. Doch: „Wir hätten uns ein besseres Ergebnis gewünscht.“ Wobei das im Wahlkreis im Vergleich „noch anständig“ sei.

Umgekehrt bei den Grünen: Auf Bundesebene habe man, wenn auch schwach, so doch immerhin zugelegt, sagt Kreissprecher Pesi Daver. Aber der eigene Wahlkreis: „Da müssen wir noch eine Schippe drauf legen.“ Und innerparteilich werde man auch auf Kreisebene über eine Jamaika-Koalition in Berlin diskutieren.

Wie Pahlmann hat auch Holger Flöge von der FDP einen Einzug in den Bundestag um einen Listenplatz verpasst. Er freut sich aber allgemein für das Ergebnis auf Bundesebene: „Sensationell, dass wir unser Ergebnis verdoppelt haben.“

Bester Laune ist Stefan Marzischewski-Drewes von der AfD. „Ein erster Schritt ist getan“, sagte er noch am Wahlabend zum Ergebnis seiner Partei bei der Bundestagswahl und mit Blick auf die in knapp drei Wochen anstehende Landtagswahl.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Einzug über Liste um einen Platz verfehlt - Ingrid Pahlmann nicht mehr Bundestagsabgeordnete

Sie ist gleich zweimal knapp gescheitert: CDU-Bundestagsabgeordnete Ingrid Pahlmann hat den Wiedereinzug ins Parlament nicht geschafft. Sie verpasste das Direktmandat, weil Mitbewerber Hubertus Heil (SPD) 1,9 Prozentpunkte im Wahlkreis Gifhorn-Peine mehr holte, und den Einzug über die Landesliste um einen Platz. Die Enttäuschung ist groß.

25.09.2017
Gifhorn Stadt Imposantes Bild auf dem Gifhorner Mühlensee - Kanusaison endet mit Fackelfahrt

Ein imposantes Bild gab’s am Freitagabend bei Einbruch der Dämmerung auf dem Gifhorner Mühlensee: Mit einer Fackelfahrt beendeten die Schülerinnen und Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule (DBRS) und des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) die diesjährige Kanusaison.

25.09.2017
Gifhorn Stadt Bundestagswahl im Landkreis Gifhorn - Deutliche Gewinner sind AfD und FDP

Die Bundestagswahl hat auch im Landkreis Gifhorn für heftige Verschiebungen in der Parteienlandschaft gesorgt. Deutliche Gewinner sind die AfD und die FDP. Die AZ hat untersucht, wo im Kreisgebiet welche Partei am besten oder am schlechtesten abgeschnitten hat.

25.09.2017