Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nur wenige Oldtimer trotzen dem Regen
Gifhorn Gifhorn Stadt Nur wenige Oldtimer trotzen dem Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 02.07.2017
Dem Regen getrotzt: Lutz Gaas (r.) war mit seinem Karmann Ghia, Baujahr 1958, gekommen. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Das feuchte Wetter nicht gescheut hat Lutz Gaas aus Gamsen, der mit einem Karmann Ghia, Baujahr 1958, gekommen war. „Der Wagen hat 30 PS“, erklärte der Gamsener den interessierten Besuchern. Und er erläuterte auch, wie er an das Schmuckstück gekommen war. 1995 habe er für das VW-Museum eine Ausstellung organisiert, und da sei eine ältere Dame auf ihn zugekommen, die ihm das Kleinod auf vier Rädern angeboten habe. Da habe er zugeschlagen. „Die Frau hat akribisch Fahrtenbuch geführt“, so Gaas. Dieses Fahrtenbuch hat er jetzt auch in seinem Besitz.

Außerdem ist in dem Fahrzeug auch noch der Original-Verbandskasten von 1958 vorhanden. 2010 habe er den Wagen außen restaurieren lassen. „Innen ist aber noch alles so, wie es war“, sagt der Gamsener, der außer diesem Karmann Ghia noch weitere Oldtimer besitzt.

Außer seinem Wagen waren noch zwei historische Renault 16, ein VW Cabrio und ein Bundeswehr-DKW-Munga zu bewundern.

„Das Wetter hat leider nicht mitgespielt. aber das passiert“, fügte sich Christinenstift-Leiter Michael Möller dem Wettergott.

Und auch Oldtimer-Koryphäe Hermann Brandes betonte: „Da kann man nichts machen.“ Er hatte im Vorfeld Hunderte von Oldtimer-Eigentümern über das Treffen informiert. Und eigentlich wollte er zugunsten des Christinenstifts seinen bekannten schwarzen Zylinder kreisen lassen und auf diese Art und Weise Spenden sammeln. Das lohnte sich aber nicht wirklich. „Am 2. September ist wieder ein Oldtimer-Treffen in Neuhaus. Von dem Erlös werden wir etwas für eine Aktion für die Bewohner des Christinenstifts abzwacken“, versprach Brandes.

Von Frank Reddel

Zu einer Unfallflucht kam es in der Nacht zu Samstag im Gifhorner Ortsteil Gamsen. Verletzt wurde niemand

02.07.2017
Gifhorn Stadt Scheiben eingeworfen, Bänke rausgerissen - Vandalismus an Bonhoeffer-Realschule

Unbekannte Täter haben am Mittwoch, 28. Juni, oder am Donnerstag, 29. Juni, auf dem Gelände der Außenstelle der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule am II. Koppelweg randaliert.

02.07.2017

Immer mehr ist das neue Gesicht der Bahnhofstraße in Gifhorn zu erkennen. Mit dem ersten Bauabschnitt zwischen Bahnhofsgelände und Toom-Baumarkt sind die Bauarbeiter ein ordentliches Stück voran gekommen.

04.07.2017
Anzeige