Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Nur noch Anliegerverkehr auf der K 33/2

Samtgemeinde Brome Nur noch Anliegerverkehr auf der K 33/2

Rühen. Was lange gährt: Die Jahre lang diskutierte Einziehung der maroden Kreisstraße 33/2 zwischen Eischott und Hoitlingen steht an. Eine konkrete Umstufungsvereinbarung zwischen Landkreis und der Gemeinde Rühen wird bei der nächsten Gemeinderatssitzung und im Verkehrsausschuss des Kreises beraten.

Voriger Artikel
Impfschutz: Gesundheitsamt kontrolliert an Schulen
Nächster Artikel
Brückenabriss: Bürgermeister präsentieren Wunschzettel

Künftig nur noch ein Feldweg: Die marode K 33/2 von Hoitlingen nach Eischott soll eingezogen und nur noch von landwirschaftlichen Anliegern genutzt werden dürfen.

Quelle: Photowerk (jr)

Samtgemeinde Brome. „Die Straße wird ein Feldweg“, erklärt Rühens Bürgermeister Karl-Peter Ludwig. Außer landwirtschaftlichen Anliegern darf sie künftig niemand mehr benutzen. „Das wird mit Schildern kenntlich gemacht. Und wer sich nicht dran hält, bekommt eine Anzeige. Ganz einfach“, so Ludwig.

Weil die Schlaglochpiste laut Gutachten durchschnittlich nur noch von 400 Fahrzeugen täglich befahren wird, hatte der Landkreis eine 600.000 Euro teure Sanierung stets abgelehnt.Auch weil es eine Parallelstrecke über Velstove gibt. Die Gemeinden Rühen und Tiddische wollten wegen der Folgekosten auch keine Abstufung zur Gemeindeverbindungsstraße.

Nun soll die Straße außerorts „eingezogen“ werden. Für die innerörtlichen Bereiche, die als Gemeindestraßen deklarierte werden, erhalten die Gemeinden vom Landkreis eine durch Hochrechnung ermittelte Ablöse-Zahlung, mit der Mängelbeseitigung und künftige Unterhaltungsmaßnahmen abgegolten sein sollen.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr