Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nun sind Drogen das Jugend-Problem
Gifhorn Gifhorn Stadt Nun sind Drogen das Jugend-Problem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 25.09.2015
Sucht-Experten: Rückgang beim Komasaufen im Landkreis Gifhorn zu beobachten. Quelle: Archiv
Anzeige

Das Klinikum habe weniger Fälle gemeldet, teilten Ralf Keller und Elisabeth Kaufmann von der Suchtberatung mit. Nach ihrer Einschätzung greift die Prävention im Landkreis - etwa mit Testeinkäufen und Aufklärung an Schulen. Schuhose geht mit diesem Lob vorsichtig um. „Es ist schwer, einen Zusammenhang herzustellen. Die Fakten sind viel zu umfangreich.“ Nur weil vielleicht weniger Komasauf-Fälle auftauchten, seien die Suchtprobleme nicht weg. Dafür gebe es zu viele Sucht-arten und -stoffe. Die Vielzahl nehme weiter zu.

„Jugendliche, die es darauf anlegen sich ,abzuschießen‘, finden im Netz irgendetwas.“ 2012/13 seien 84 legale Kräutermischungen registriert gewesen. „Die Zahl wird eher nach oben gehen.“ Selbst im Baumarkt ließen sich Rauschmittel kaufen. „Klebstoff, was auch immer.“ Ein Computerjunkie zittere wie im Delirium, werde ihm der Rechner weggenommen. 20 Prozent der Grundschüler bekämen unter anderem Mittel gegen Anspannung. Und die Agentur für Arbeit beklage, dass immer mehr Abiturienten Burnout hätten. In Leistungsdruck sieht Schuhose ein weiteres Suchtpotenzial - nämlich für Aufputschmittel jeglicher Couleur. Deshalb sind die vier Alkoholtestkäufe im Jahr für Schuhose nur ein Baustein. Er will Ursachen angehen. Dazu gehöre, den Jugendlichen beizubringen, mit dem Alkohol umzugehen und Selbstbewusstsein zu stärken.

 rtm

Gifhorn. Jetzt gehen Gifhorns Conti-Teves-Mitarbeiter auf die Straße, um für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze zu kämpfen.

22.09.2015

Drei Leichtverletzte und ca. 23.000 Euro Sachschaden forderte ein Unfall in Gifhorn in der Straße Im Heidland in der Einmündung gegenüber der LSW.

22.09.2015

Gifhorn. Am Samstag, 26. September, 18 Uhr, startet die Tanz- und Turnshow „Magic Moments“ unter dem Thema „Musicals“ in der Braunschweiger Stadthalle. 700 Aktive aus 40 Gruppen und 18 Vereinen - darunter auch einige aus Gifhorn - präsentieren mitreißende Shows aus Tanz- und Turnsport, Trendsportarten und Live-Musik.

22.09.2015
Anzeige