Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Noro-Virus: Noch keine Entwarnung für den Landkreis

Hoch ansteckende Magen-Darm-Erkrankung Noro-Virus: Noch keine Entwarnung für den Landkreis

Mehr als 100 am Noro-Virus Erkrankte sind dem Gifhorner Gesundheitsamt bislang in dieser Saison gemeldet. Das sind laut Amtsarzt Josef Kraft weniger Menschen mit dieser Magen-Darm-Erkrankung als in den vergleichbaren Vorjahreszeiträumen, aber kein Grund zur Entwarnung: „Es wird noch ein Schub kommen."

Voriger Artikel
Küchenbrand: Bewohner mit Rauchgasvergiftung
Nächster Artikel
Isenbüttel: Ab 16. Januar kommen die Chip-Tonnen

Noro-Virus: Der Landkreis rechnet zum Jahresende mit einer Erhöhung der Fallzahlen.

Quelle: Archiv

Gifhorn. „Wir sind noch nicht durch“, warnt Kraft. Im Gegenteil, er rechne mit einer deutlich schwereren Noro-Virus-Saison 2016/17. „Während von der 44. bis 48. Kalenderwoche 2015 in Niedersachsen 455 Erkrankte gemeldet wurden, waren es im gleichen Zeitraum 2016 bereits 865 Fälle.“ Untypisch sei, dass die ersten Fälle bereits im Oktober gemeldet wurden.

Betroffen seien oft Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Altenheime und Krankenhäuser. Weil der Noro-Virus hoch ansteckend ist, treten die Erkrankungen laut Kraft gehäuft auf. Deshalb informiere das Gesundheitsamt die Einrichtungen über nötige Hygienemaßnahmen.

So müssten zum Beispiel unter Umständen Desinfektionsmittel gegen solche ausgetauscht werden, die auch Viren abtöteten. Handschuhe, Schutzkittel, häufigeres Händewaschen und tägliche Wischdesinfektion seien ebenso angesagt.

Die Inkubationszeit betrage höchstens 72 Stunden. „Das geht sehr schnell.“ Dann treten die Symptome auf: Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, heftiges Erbrechen und Durchfall. „Ohne begleitende Grunderkrankungen bestehen die Beschwerden etwa zwölf bis 48 Stunden“, sagt Kraft.

Vor allem für alte Menschen und Menschen mit Vorbelastungen könne der Noro-Virus eine ernstere Angelegenheit werden. Sie sollten zum Arzt gehen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr