Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nordkreis spricht über die IGS
Gifhorn Gifhorn Stadt Nordkreis spricht über die IGS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.08.2013
Dritte IGS im Landkreis: Die Oberschule in Wesendorf ist ein möglicher Standort. Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige

„Die Kreistagspolitiker haben vergangene Woche die Oberschulen an beiden Standorten besucht. In dem Zusammenhang habe ich bereits mit Wittingens Bürgermeister Karl Ridder gesprochen“, erklärt Wesendorfs Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn auf AZ-Anfrage.

Dabei habe man sich geeinigt, in der kommenden Woche einen Termin für ein intensives Gespräch festzulegen. An diesem Gespräch soll neben Penshorn und Ridder auch Hankensbüttels Samtgemeindebürgermeister Andreas Taebel teilnehmen. Hankensbüttel ist zwar wegen des Gymnasiums nicht als IGS-Standort vorgesehen, aber: „Wir wollen ein ganzheitliches Konzept für den Nordkreis. Dabei soll es beispielsweise auch um die Hauptschule in Hankensbüttel gehen, und die Schüler aus der Samtgemeinde sind ja auch betroffen“, sagt Penshorn.

Eine Vorhersage will er derzeit nicht treffen, sieht beide möglichen Standorte gut aufgestellt. Baulich sind beide Oberschulen in gutem Zustand, in Wesendorf wurde erst rund eine Million Euro in die Schule investiert.

ba

Anzeige