Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Nordkreis dominiert Feuerwehr-Wettkämpfe
Gifhorn Gifhorn Stadt Nordkreis dominiert Feuerwehr-Wettkämpfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 10.09.2014
Spannend bis zum Schluss: 31 Gruppen traten am Sonntag im Triangeler Industriepark zum Kreisfeuerwehrwettbewerb an. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Qualifiziert hatten sich alle 31 Gruppen über zuvor in den Gebietseinheiten ausgetragene Wettkämpfe. „Zum Kreiswettbewerb tritt das beste Drittel aller Feuerwehren an. Das ist schon eine gute Auswahl“, sagte Wolfgang Dreinerth. Der stellvertretende Kreisausbildungsleiter zeichnete für den Kreiswettbewerb im Triangeler Industriepark verantwortlich.

Dort mussten die Wettkampfgruppen in einem dreiteiligen Löschangriff mit einem B- und zwei C-Rohren zeigen, was sie drauf haben. „Der Wettbewerb läuft nach den Richtlinien des Landesfeuerwehrverbandes ab“, sagte Dreinerth. Demnach hatte jede Gruppe zehn Minuten Zeit, die gestellten Aufgaben inklusive Abbau zu bewältigen: „Nur mit viel Übung ist das zu schaffen“, sagte Dreinerth. Im Gehen wurde nur die Brandbekämpfung mit Steckleitern über ein Flachdach absolviert, der Rest im Laufen. „Es kommt also sehr auf Schnelligkeit an“, sagte Dreinerth. Und die 60 Wettkampfrichter schauten genau hin.

Für den Landesvorentscheid in Hannoversch-Münden qualifizierten sich von den Gruppen mit fest eingebauter Pumpe neben Knesebeck auch Leiferde 3, Hankensbüttel, Päse und Leiferde 2. Von den Gruppen mit Tragkraftspritze fahren neben Wentorf 2 auch Gannerwinkel, Wentorf 1, Lingwedel und Wierstorf zum Landesvorentscheid.

rn

Anzeige