Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Noch keine Hinweise zu Tierquälern
Gifhorn Gifhorn Stadt Noch keine Hinweise zu Tierquälern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 11.07.2016
Ausgesetzte Welpen: Der Fall sorgt für Wirbel in Gifhorn.
Anzeige

„Er ist noch nicht über dem Berg“, sagt Sabine Hölter, stellvertretende Leiterin des Tierschutzzentrums in Ribbesbüttel. Der Rüde sei immer noch in der Tiermedizinischen Hochschule Hannover. „Sein Zustand lässt hoffen. Er frisst auch.“

Der Facebook-Aufruf sei inzwischen mehr als 4000 Mal geteilt worden, sagt Hölter. Es gebe unzählige Kommentare und Hinweise auf Kleinanzeigen rund um Staffordshire-Welpen - aber noch keine konkreten Hinweise auf den oder die möglichen Halter. Auch die Polizei tappt noch im Dunkeln, so Sprecher Thomas Reuter.

rtm

Ein Lied, zwo, drei, vier: Der Gesangswettstreit der 350 Soldatinnen und Soldaten aus 18 Bundeswehr-Marschgruppen der Nijmegen-Delegation zählt zu den Höhepunkten des Gifhorn-Tages, der am Donnerstag, 14. Juli, stattfindet. 

11.07.2016

Gifhorn. An Spitzentagen tummelten sich 150 bis 200 Besucher im Piraten-Kinderland, im Durchschnitt seien es 50 bis 70 pro Tag gewesen, zieht Betreiber Klaus Richter ein positives Fazit der gut drei Wochen auf den Schlosswiesen. Das war sein erster Aufenthalt in Gifhorn, soll aber nicht der letzte gewesen sein.

11.07.2016

Gifhorn. Der alte Funktions- und Garagentrakt der Gifhorner Polizei im Knickwall ist von einer Spezialfirma abgerissen worden. Die Abbrucharbeiten, die Anfang Juni begannen, sind beendet. Nach einer mehrtägigen Pause geht es jetzt auf der Baustelle für das 6,3-Millionen-Euro-Projekt weiter.

13.07.2016
Anzeige