Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Noch kein Votum von FDP und ULG
Gifhorn Gifhorn Stadt Noch kein Votum von FDP und ULG
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 27.04.2014
Welchen Kandidaten unterstützen? Eine Entscheidung haben FDP und ULG in ihrer Versammlung noch nicht gefällt, nur der Grüne Thomas Muth ist aus dem Rennen. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Würde man der Argumentation der Industrie- und Handelskammer folgen, müssten die Kreise Peine und Helmstedt an der A 2 blühende Landschaften sein. „Sind sie aber nicht.“ Die Argumente des Grünen-Kandidaten Thomas Muth gegen den Ausbau der A 39 haben den Autobahnbefürwortern sichtlich nicht geschmeckt. Für FDP und ULG ist die schnelle Verbindung von Wolfsburg nach Hamburg ein Schwerpunkt - so verwundert es nicht, dass der Vorstellungsabend zumindest eines ergeben hat: Muth ist aus dem Rennen.

Ob Ebel oder Witt die Gunst erhalten, wollen nun FDP und ULG getrennt und in Ruhe beraten, sagte FDP-Vorsitzender Klaus-Peter Fischer nach der nicht öffentlichen Beratung am Mittwochabend. Sowohl der Christdemokrat, der sich unter anderem für Bürgerbusse, „mehr Augenmaß“ bei der Einrichtung von Gesamtschulen und Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen will, als auch der Sozialdemokrat, der unter anderem Wirtschaftsförderung, eine bessere Zugverbindung nach Braunschweig und frühkindliche Erziehung zu Schwerpunkten machen will, hinterließen bei FDP und ULG laut Fischer gute Eindrücke.

rtm

Anzeige