Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Neuplanung: Auch gewerbliche Nutzung möglich

Bebauungsplan am Walkeweg Neuplanung: Auch gewerbliche Nutzung möglich

Die Stadt Gifhorn will ihre Pläne für ein neues Baugebiet am Walkeweg ändern. Das Areal, das sich, von der Celler Straße aus gesehen, hinter dem Netto-Markt befindet, soll kein Wohngebiet mehr werden, sondern ein „Mischgebiet“, in dem auch gewerbliche Nutzungen zulässig sind.

Voriger Artikel
Ab heute geht es auf die Kufen

Neues Baugebiet am Walkeweg: Die Stadt Gifhorn ändert nun ihre ersten Planungen.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. Der Ausschuss für Stadtplanung, Bauordnung und Umwelt des Rates der Stadt wird sich in seiner Sitzung am Donnerstag, 30. November, mit diesem Tagesordnungspunkt befassen.

Der Grund für diese Änderung: „Im Rahmen der öffentlichen Auslegung erfolgten gravierende Einwendungen beziehungsweise Stellungnahmen hinsichtlich der benachbarten Gewerbebetriebe an der Celler Straße und damit verbundener Schallimmissionen im Plangebiet“, heißt es in der Vorlage der Verwaltung für die Ratsmitglieder.

Eine daraufhin erfolgte erneute Überprüfung durch die Verwaltung und ein beauftragtes Gutachterbüro habe ergeben, dass „unter aktueller Berücksichtigung der benachbarten Gewerbebetriebe eine Ausweisung des Plangebietes als Wohngebiet nicht möglich sein wird“, heißt es weiter.

Da ohnehin vorgesehen gewesen sei, auch „verträgliche gewerbliche Nutzung“ zuzulassen, solle dies mit der neuen Planung modifiziert werden. Deshalb sei jetzt geplant, neben einer Wohnbebauung auch „gezielt gewerbliche Nutzungen, insbesondere im Bereich der Gesundheitsvorsorge und -behandlung anzusiedeln“, so der Vorschlag der Verwaltung. Daher erscheine die Ausweisung als Mischgebiet sinnvoll und praktikabel.

Der Geltungsbereich dieses Bebauungsplans umfasse eine Fläche von rund 12.060 Quadratmetern. Aufgrund der Änderungen sei eine erneute Auslegung und Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange für den Bebauungsplan erforderlich, heißt es in der Vorlage.

Von Frank Reddel

Voriger Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr