Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neunter Zug gewinnt Korpspokalschießen
Gifhorn Gifhorn Stadt Neunter Zug gewinnt Korpspokalschießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 05.01.2015
BSK-Korpspokalschießen: Die Sieger der Quartalswertung wurden jetzt mit Trophäen belohnt.
Anzeige

Bester Einzelschütze des Quartals war Rainer Herrmann (6. Zug) mit einem 10,1 Teiler. Auch im abschließenden Dezemberdurchgang, an dem sich 121 Schützen beteiligten, hatte der 9. Zug mit einem Gesamtteiler von 850,6 die Nase vorn. Für dieses Ergebnis sorgten Erwin Klein mit einem Teiler von 96,2, Helmut Lorenz (122,5), Heinz-Otto Düfer (144,5), Heinz-Hermann Thiel (238,1) und Wolfgang Kirsch (249,3).

Den zweiten Platz belegte der 5. Zug mit einem Gesamtteiler von 1.139,0 vor dem 6. Zug (1.203,6). Beste Einzelschützin des Abschlussdurchgangs war Irina Lücken (2. Damenzug / 75,5). Beim Zugvergleichsschießen mit dem Luftgewehr war ebenfalls der 9. Zug mit einer Gesamtringzahl von 1.587,6 ganz vorne.

Zweiter wurde hier der 2. Damenzug (1.585,8) vor dem 6. Zug (1.585,6). Für den siegreichen 9. Zug kamen folgende Schützen in die Wertung: Heinz-Otto Düfer mit 318,7 Ringen, Erwin Klein (318,5), Wolfgang Kirsch (317,5), Heinz-Hermann Thiel (316,9) und René Goergens (316,0).

Bester Einzelschütze des Quartals war Michael Krüger (6. Zug), der mit 30 Schuss 320,0 Ringe erzielte.

thr

Gifhorn. Gutes neues Jahr, neue gute Vorsätze - oder doch immer wieder die gleichen alten, die jedes Jahr gebrochen werden: weniger rauchen, gesünder ernähren und mehr Sport treiben. Nachfragen in Fitnessstudios belegen zumindest letzteres.

07.01.2015

Gamsen. Die Feuerwehr Gamsen war im vergangenen Jahr ordentlich gefordert. Das machte der Bericht von Ortsbrandmeister Uwe Reuß bei der Jahresversammlung am Sonnabend deutlich. Mit 54 Einsätzen lag man zwar im Schnitt der Vorjahre, doch befanden sich dieses Mal darunter allein vier Großbrände und ein Hochwassereinsatz.

04.01.2015

Gifhorn. „Es geht um Erinnerung für die Älteren und Information für die Jüngeren“, erklärt Günter Hönig, Vorsitzender des Bunds der Galiziendeutschen Wolfsburg und Umgebung, bei dessen neujährlichem Frühschoppen sich gestern rund 100 Mitglieder und Interessierte in Sven‘s Schützenwiese in Gifhorn trafen.

07.01.2015
Anzeige