Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neues Zuhause für ein Dutzend Siebenschläfer
Gifhorn Gifhorn Stadt Neues Zuhause für ein Dutzend Siebenschläfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 29.05.2010
Auswilderungsaktion: Joachim Neumann (l.) und Reinhard Meier brachten Siebenschläfer in ihr neues Zuhause. Quelle: Könecke
Anzeige

Die Hälfte der kleinen Nager bezog sein künftiges Quartier in Müden im Jugend- und Erlebnispark, die andere Hälfte bekam ein neues Zuhause nahe Böckelse auf einer zugewachsenen alten Obstbaumallee.
Eigentlich war alles gut geplant: Die Tiere hatten Winterschlaf im Artenschutzzentrum gehalten, nachdem sie aus einem Abbruchhaus bei Wolfenbüttel ausziehen mussten. Meier wollte sie am Müdener Kanal ansiedeln und baute einen Schlafkasten als neues Quartier. Die „Station“ brachten er und Rainer Rinke in einem alten Kirschbaum auf dem Gelände an.
In diesen Kasten hätten die Siebenschläfer jetzt gesetzt werden sollen. Das erwies sich jedoch als gar nicht so einfach. Die flinken grauen Nager fanden die Bäume in der Nähe zunächst sehr viel interessanter und verabschiedeten sich in die Kronen. Doch die Artenschützer waren vorbereitet. Sie legten eine Futterspur aus Nüssen, Äpfeln und Rosinen, damit die Tiere ihre neue Unterkunft alleine finden können.

vk

Grünes Licht für die Grundschule in Westerbeck: Der Sassenburger Gemeinderat stimmte während seiner Sitzung am Donnerstag für die Änderung von Flächennutzungs- und Bebauungsplan. Anwohner und Projektkritiker Andreas Kautzsch hatte den Rat zuvor zum Umdenken ermahnt: „Das ist die letzte Chance, eine gerichtliche Auseinandersetzung zu vermeiden.“

29.05.2010

Neun Monate nach der Grundsteinlegung fand gestern mit fast 150 geladenen Gästen das Richtfest des neuen Krankenhauses statt. Gleichzeitig wurde dessen offizieller Name bekannt gegeben: Klinikum Gifhorn.

29.05.2010

Ein kleines Versehen mit fatalen Folgen: Zwei Autos mit Totalschaden und zwei Leichtverletzte – das ist die Bilanz eines Unfalls auf der Christinenstiftung, der sich gegen 13.45 Uhr ereignete.

29.05.2010
Anzeige