Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neues Radportal im Internet mit Infos zu Gifhorner Routen
Gifhorn Gifhorn Stadt Neues Radportal im Internet mit Infos zu Gifhorner Routen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 27.08.2014
Mit dem Fahrrad im Landkreis unterwegs: Im Internet gibt es ein neues Portal, auf dem drei Touren vorgestellt werden. Quelle: Peter Chavier
Anzeige

Welche Routen lohnen sich für einen Fahrradausflug, wo sind Radwege gut oder schlecht ausgebaut? Ein neues Radportal mit Beteiligung der Nutzer hat der Großraum Braunschweig im Internet aufgezogen. Gifhorn ist mit drei Routen und Links zu weiteren Informationen vertreten.

www.radportal-zgb.de

Radfahrer mit den zahlreichen Akteuren im Radverkehr und Radtourismus zu vernetzen: Das ist das Anliegen dieser neuen Plattform, erläutert Verbandsdirektor Hennig Brandes. „Es soll ein Beteiligungstool sein.“ Das Portal lebe vom Mitmachen, von Nutzern, die immer neue Ideen, Anregungen und Wünsche einbringen. Das soll die Möglichkeiten für Radfahrer verbessern, denn das Fahrrad werde mehr und mehr zur Alternative oder Ergänzung zu Auto und ÖPNV.

Andreas Böhm vom Gifhorner ADFC hat sich schon durchgeklickt: „Es ist ein gutes Portal“, lautet sein erster Eindruck. Es decke ein breites Spektrum von Tourismus bis zum Pendlerverkehr ab. „Wir werden es auch auf unserer Homepage verlinken.“ Angesichts der Kritik des ADFC am Zustand einiger Radwanderwege im Kreis ruft Böhm auch dazu auf, Kritik und Anregungen auf dem Radportal einzubringen. Nur durch Teilnahme könnten Nutzer Verbesserungen anstoßen.

rtm

Anzeige