Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neues Radportal im Internet mit Infos zu Gifhorner Routen

Gifhorn Neues Radportal im Internet mit Infos zu Gifhorner Routen

Gifhorn. Im Internet gibt es eun neues Portal mit Tipps zu Radwegen.

Voriger Artikel
Zickenaugust für zwei Musiker
Nächster Artikel
Party pur: Zehntausende feiern drei Tage lang Altstadtfest

Mit dem Fahrrad im Landkreis unterwegs: Im Internet gibt es ein neues Portal, auf dem drei Touren vorgestellt werden.

Quelle: Peter Chavier

Welche Routen lohnen sich für einen Fahrradausflug, wo sind Radwege gut oder schlecht ausgebaut? Ein neues Radportal mit Beteiligung der Nutzer hat der Großraum Braunschweig im Internet aufgezogen. Gifhorn ist mit drei Routen und Links zu weiteren Informationen vertreten.

Die Seite www.radportal-zgb.de beschreibt in der Rubrik Gifhorn den Allerradweg, den Weser-Harz-Heide-Radweg und die Route „Gifhorn und die Büttelei“ ausführlich. Es gibt Kurzbeschreibungen, Flyer als pdf-Downloads und Links zu den Homepages der Radwege.

Radfahrer mit den zahlreichen Akteuren im Radverkehr und Radtourismus zu vernetzen: Das ist das Anliegen dieser neuen Plattform, erläutert Verbandsdirektor Hennig Brandes. „Es soll ein Beteiligungstool sein.“ Das Portal lebe vom Mitmachen, von Nutzern, die immer neue Ideen, Anregungen und Wünsche einbringen. Das soll die Möglichkeiten für Radfahrer verbessern, denn das Fahrrad werde mehr und mehr zur Alternative oder Ergänzung zu Auto und ÖPNV.

Andreas Böhm vom Gifhorner ADFC hat sich schon durchgeklickt: „Es ist ein gutes Portal“, lautet sein erster Eindruck. Es decke ein breites Spektrum von Tourismus bis zum Pendlerverkehr ab. „Wir werden es auch auf unserer Homepage verlinken.“ Angesichts der Kritik des ADFC am Zustand einiger Radwanderwege im Kreis ruft Böhm auch dazu auf, Kritik und Anregungen auf dem Radportal einzubringen. Nur durch Teilnahme könnten Nutzer Verbesserungen anstoßen.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr