Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neues Löschfahrzeug mit 290 PS
Gifhorn Gifhorn Stadt Neues Löschfahrzeug mit 290 PS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:31 30.10.2011
Neues Fahrzeug: Die Weyhäuser Feuerwehr bekam gestern ein TLF 3000. Es ersetzt ein 31 Jahre altes Fahrzeug. Quelle: Chris Niebuhr

„Als Stützpunktwehr hat Weyhausen besondere Aufgaben neben Bränden zu bewältigen, vor allem Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen. Dafür ist vernünftiges Handwerkszeug erforderlich“, sagte Samtgemeindebürgermeister Lothar Leusmann. Man habe die Herausforderung des Fahrzeugkonzeptes angenommen und gelöst, trotzdem fehle noch Manches. „Dafür werden wir aber auch noch sorgen, sofern es die Finanzen zulassen“, kündigte Leusmann an.

Er überreichte den Schlüssel an Gemeindebrandmeister Karsten Teitge, der ihn seinerseits an Ortsbrandmeister Reiner Radszuweit weitergab. Radszuweit berichtete, die Planungsgruppe der Weyhäuser Wehr habe viel Arbeit geleistet bei der Zusammenstellung des neuen TLF. Insbesondere mussten viele Normänderungen berücksichtigt werden.

Das neue Fahrzeug hat ein MAN-Fahrgestell mit einem Rosenbauer-Aufbau. Es ist mit Allrad-Antrieb ausgestattet, hat 290 PS und ein zulässiges Gesamtgewicht von 14 Tonnen. Der Wassertank fasst 3000 Liter, hinzu kommen 120 Liter Schaum in Kanistern. Besonderheit ist eine Dachluke im Führerhaus, um einen Schlauch auf dem Dach anzukuppeln. Dadurch kann das Fahrzeug bei mäßiger Fahrt Wasser abgeben, etwa bei Flächenbränden.

Das TLF 3000 ersetzt einen Mercedes-Unimog TLF8/18, Baujahr 1980. Das alte Fahrzeug wird verkauft.

cn