Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neuer Vorstand, neue Konzepte: Jugendclub startet durch

Rethen Neuer Vorstand, neue Konzepte: Jugendclub startet durch

Rethen. Neue Besen kehren gut, sagt man. Im Jugendclub Rethen stimmt das in mehrfacher Hinsicht.

Voriger Artikel
Kreuzung in der Dorfmitte: Keine Warnschilder erlaubt
Nächster Artikel
Hundemord-Demo: Polizei erwartet 1000 Teilnehmer

Bringen gerade den Club auf Vordermann: Vanessa Jäger (v.r.), Marcel Wittek, Niclas Springer und Jan Schmidt haben nicht nur geputzt und frisch gestrichen, sie haben auch einige neue Ideen.

Quelle: Christina Rudert

Der neue Vorstand bringt nicht nur neue Ideen mit, sondern ist auch seit zwei Wochen mit Großputz beschäftigt. Das Ergebnis wird beim Tag der offenen Tür am Sonnabend, 21. September, präsentiert.

Bürgermeister Detlef Bade hatte kürzlich im Bauausschuss mitgeteilt, dass wegen Beschwerden über Lärm und Dreck der Club um 22 Uhr schließen muss und keine Partys mehr gefeiert werden dürfen (AZ berichtete). „Schade, dass es vorher kein Gespräch gegeben hat“, findet Vanessa Jäger, die das Haus inzwischen leitet, im Vorstand ist sie Kassenwartin. Das Gespräch wird heute nachgeholt.

Der neue Vorstand mit Vorsitzendem Marcel Wittek, mit Niclas Springer, Jan Schmidt, Daniel Scholz und Dennis Vogt weiß, dass manches im Argen lag. „Das ist manchmal aus dem Ruder gelaufen“, sagt Wittek. Deshalb gibt es jetzt klare Regeln, bei jeder Veranstaltung muss jemand vom Vorstand dabei sein, die Gemeinde soll über jede Veranstaltung informiert werden, und Vanessa Jäger sagt: „Wenn das nicht klappt, müssen wir den Club wohl schließen.“

Genau das wollen die Jugendlichen verhindern. „Das ist der Treffpunkt. In Gifhorn gibt‘s gar nichts, nach Braunschweig ist es zu weit“, sagt Jan Schmidt. 40 Jahre ist der Club alt und damit „der älteste selbstverwaltete Jugendclub Niedersachsens“, sagt Niclas Springer stolz. Das soll er auch bleiben. Deshalb wienern und schrubben die Jugendlichen und hoffen, bis zum Tag der offenen Tür alles zu schaffen inklusive Fensterputzen und Unkrautjäten. Los geht‘s am 21. um 13 Uhr, um 14 Uhr beginnt ein Kickerturnier. Anmeldungen dafür bis Sonntag, 15. September, bei Marcel Wittek unter Tel. 0151-62633217.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr