Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuer Vorstand: Der Sportverein ist gerettet

Ribbesbüttel Neuer Vorstand: Der Sportverein ist gerettet

Ribbesbüttel . Was ist bloß mit dem SV Ribbesbüttel los? Erst gelingt es dem Sportverein im vierten Jahr in Folge trotz außerordentlicher Mitgliederversammlung nicht, alle Vorstandsposten zu besetzen (AZ berichtete). Und jetzt meldeten sich am Samstagabend gleich drei Kandidaten für nur zwei Posten - Vorsitz und Vizevorsitz. Kurzum: Der SV ist gerettet!

Voriger Artikel
Baustelle Alter Postweg: Kupferdieb geschnappt
Nächster Artikel
Fettbrand löschen statt Stockbrot backen

Vorstand besetzt, Verein gerettet: Vorsitzender Andreas Guth (v.r.), Geschäftsführerin Katrin Milde, Schatzmeisterin Christina Scharnhorst und Vizevorsitzender Martin Krummradt führen jetzt den SV Ribbesbüttel an.

Quelle: Ron Niebuhr

„Die Brisanz ist allen bekannt“, sagte SV-Chef Jürgen Dimmler einleitend. Ohne Vize-Chef kein SV. Und siehe da, Norman Bark trat an: „Also ich würde es machen. Zeit habe ich ja.“ Doch was dann kam, hatte sich wohl in den kühnsten Träumen niemand ausgemalt: Andreas Guth und Martin Krummradt boten an, Vorsitz und Vizevorsitz im SV zu übernehmen!

„Es kann nicht sein, dass der SV immer wieder um die Existenz kämpfen muss“, sagte Guth. Jürgen Dimmler habe zweifellos gute Arbeit geleistet, mit dem Vorsitz im Schützenverein aber schon genug um die Ohren, so Guth. Und Martin Krummradt ergänzte, dass er zwar beruflich wie familiär stark eingebunden sei, sich die stellvertretende Vereinsführung aber durchaus zutraue. „Andreas und ich liegen auf einer Wellenlänge. Das ist machbar“, sagte Krummradt.

Jürgen Dimmler trat daraufhin vom Vereinsvorsitz zurück: „Wenn der SV so endlich zur Ruhe kommt, stehe ich dem ganz sicher nicht im Weg.“ Auch bot der scheidende SV-Chef an, den Nachfolgern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen: „Keine Sorge, ich bin nicht aus der Welt.“ Norman Bark verzichtete auf seine Kandidatur für den Vizevorsitz. Die gut 20-köpfige Versammlung wählte bei jeweils einer Enthaltung Andreas Guth zum Vorsitzenden und Martin Krummradt zum Stellvertreter.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr