Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuer Schülersprecher für BBS II

Gifhorn Neuer Schülersprecher für BBS II

Gifhorn. Zusammenhalt fördern und damit mehr Werbung für die BBS II und gleichzeitig fürs Handwerk machen, unentschlossenen Schülern bei der Berufswahl helfen, bevor sie vor lauter Demotivation als Störenfriede auffallen: Viel vorgenommen hat sich Abdul Angay, neuer Schülersprecher der BBS II Gifhorn.

Voriger Artikel
In der Grundschule fehlt Platz
Nächster Artikel
Schnitzel satt: Anwalt nimmt Angeklagten auf die Schippe

Neuer Schülersprecher der BBS II: Abdul Angay hat viel vor, um den Berufsschülern zu helfen.

Quelle: Photowerk (sp)

„Ich sehe mich als Anwalt der Schüler.“ In dieser Sache musste er in den zurückliegenden drei Wochen schon eingreifen und Schulverweise verhindern, berichtet Angay. Dieses Übel müsse besser bei der Wurzel gepackt werden, so der 22-jährige Elektro-Lehrling.

Fehlende Orientierung führe zu Desinteresse und Desinteresse zum Unsinn machen. Angay will, dass junge Leute eher in für sie passende Berufe kommen. „Da hat die Agentur für Arbeit nachgelassen.“ Nun müsse die Schule einspringen, etwa bei Berufsfindungstagen. „Wenn ich mich für etwas interessiere, dann passe ich auch auf und arbeite mit.“ Das sei besser, als Störenfriede rauszuwerfen.

Auch in anderer Hinsicht lasse sich die Schule attraktiver machen, so Angay. Etwa durch zwei neue Kickertische, damit die Schüler Pausen nicht einfach absitzen. Ein Abschlussfest und ein Sommerfest, etwa mit Rap-Musikern und aus Sponsorenläufen finanziert, könnten ein Lernansporn sein: „Das wäre Belohnung dafür, sich angestrengt zu haben“ - und Werbung nicht nur für die BBS II. Bei so einer interessanten Schule „überlege ich mir doch, ins Handwerk zu gehen.“

Für zwei Jahre ist Angay gewählt. Die wolle er nutzen, um ein Fundament zu legen, auf das seine Nachfolger aufbauen könnten. „Es gibt einige Sachen, die man verändern muss.“

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr