Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neuer Roman: Gifhorn spielt eine große Rolle
Gifhorn Gifhorn Stadt Neuer Roman: Gifhorn spielt eine große Rolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 14.04.2014
Neuer Roman: Sabrina Janesch schreibt ein Buch, in dem Gifhorn eine Rolle spielt. Die Kreisstadt heißt darin Semmenbüttel.
Anzeige

Mit zwei Romanen hat die aktuell in Münster lebende Autorin schon für Furore gesorgt, das Thema Heimat und Familie spielte darin eine Rolle. In Katzenberge war es ihre deutsch-polnische Abstammung, mit der sie sich auseinandersetzte. Nun rückt sie ihre Geburtsstadt Gifhorn in den Fokus - allerdings „etwas verfremdet dargestellt und unter anderem Namen“, verrät sie der AZ. So spielt der Roman in einer Stadt namens Semmenbüttel. Ortskundigen werde einiges bekannt vorkommen, so die Autorin.

„Tango für einen Hund“ soll der Roman heißen. Die Literatur-Kommission des Landes ist voll des Lobes über das noch unfertige Werk. Janesch begründe ein völlig neues Genre, den Heimat-Western. Darin greift die Autorin mit ihrem Ich-Erzähler Ernesto das gesellschaftspolitisch hoch aktuelle Thema Demenz auf.

Im August soll „Tango für einen Hund“ in den Buchhandlungen erhältlich sein. Inwieweit sich Semmenbüttel und Gifhorn ähneln, erfahren Gifhorner auch aus erster Hand. Jedenfalls plant Sabrina Janesch fest, das Buch „mindestens einmal in Gifhorn zu lesen“, freut sie sich schon auf eine Rückkehr in ihre Geburtsstadt.

apo

Anzeige