Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neuer Pausenhof für die Schweitzer-Schule

Gifhorn Neuer Pausenhof für die Schweitzer-Schule

Die Stadt nimmt Geld in die Hand, um das Außengelände der Gifhorner Albert-Schweitzer-Schule (ASS) auf Vordermann zu bringen. Schulhof und Zufahrt werden für 120.000 Euro saniert. Zudem werden 250.000 Euro für Inklusionsmaßnahmen eingesetzt, um die Grund- und Hauptschule behindertengerecht zu machen.

Voriger Artikel
Bauausschuss stimmt für neues Feuerwehrhaus
Nächster Artikel
Suppen im Herbst

Albert-Schweizer-Schule: Der Pausenhof wird umgestaltet - das Thema Inklusion steht dabei im Mittelpunkt.

Quelle: Photowerk (sp)

Gifhorn. „1300 Quadratmeter umfasst die Gesamtfläche des Pausenhofes - wobei der kleine Pausenhof für die Grundschule bereits fertig gestellt worden ist“, erklärt Karsten Moritz von der Stadtverwaltung. Mehr als 40 Jahre alter Asphalt-Belag sei gegen schmuckes Pflaster ausgetauscht worden. Wenn bis zum Monatsende auch der große Schulhof gepflastert sei, gebe es keine „Stolperfallen“ mehr,. Seit den Herbstferien laufen die Arbeiten.

Neben Rollstuhl-Rampen gehöre zum Projekt Großer Schulhof auch eine besonders gestaltete Außenfläche. „Sie kann als Open-Air-Klassenzimmer oder für die Mensa genutzt werden“, so Moritz.

Auch die Sporthalle - sie verfügt bereits über Behinderten-WC und -Umkleide erhält eine Rollstuhl-Rampe. Ebenso die Lehrküche im Obergeschoss der Halle. Ein Fahrstuhl, mit dem man unter anderem zu den Fachunterrichtsräumen gelangt, wurde bereits eingebaut. Moritz: „Wenn das Wetter mitspielt, nehmen wir den Umbau und die Sanierung der Zufahrt noch in diesem Jahr in Angriff.“

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr