Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuer Bahnübergang kommt erst 2018

Gifhorn Neuer Bahnübergang kommt erst 2018

Die Erneuerung des Bahnübergangs Calberlaher Damm erfolgt wohl erst 2018. Grund: Bei dem Projekt handle es sich um eine komplexe Maßnahme, die darüber hinaus mit der Umgestaltung des Katzenbergknotens Calberlaher Damm/Lehmweg/Bergstraße verbunden werden soll.

Voriger Artikel
Einbrüche in Gifhorn
Nächster Artikel
Volksbank spendet gut 17.000 Euro an Vereine

Bahnübergang Calberlaher Damm: Die Erneuerung soll 2018 kommen.

Quelle: Photowerk (Archiv sp)

Das geht aus einer Verwaltungsvorlage für den Ausschuss für Stadtentwicklung hervor, der sich am 2. März mit diesem Thema befassen wird.

Um eine genehmigungsfähiger Verkehrsführung im Bereich des Bahnübergangs hinzubekommen, sei die Änderung der Vorfahrtsregelung vonnöten, heißt es in der Vorlage. Durchgehende Vorfahrt gelte dann auf der Achse Calberlaher Damm/Fallerslebener Straße. Nördlich des Bahnübergangs kann der Verkehr rechts in die Adenauer-Straße abbiegen.

Auf diese Weise werde verhindert, dass sich im schlimmsten Fall die beiden Linksabbiegeströme von Süden in die Fallersleber Straße und von Norden in den Dannenbütteler Weg beim Räumen des Bahnübergangs behindern. Der schlimmste Fall sieht den Ausfall der Ampel, eine hohe Verkehrsmenge, einen Rückstau über die Gleise und die Annäherung eines Zuges vor.

Durch die vorgeschlagene neue Verkehrsführung entfalle einer der Linksabbiegeströme und dafür gebe es einen Rechtsabbiegestrom vom Calberlaher Damm in die Adenauer-Straße. Das Räumen des Bahnübergangs sei somit möglich.

Da die Strecke Calberlaher Damm/Adenauer-Straße auch die höchste Verkehrsmenge aufweise, soll sie durch Ampeln als Hauptrichtung behandelt werden. Die Einmündung der Adenauer-Straße in die vorfahrtsberechtigte Achse soll so umgestaltet werden, dass sie „senkrechter“ erfolge.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr