Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neue Spiel-Ideen für die Hortkinder
Gifhorn Gifhorn Stadt Neue Spiel-Ideen für die Hortkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 20.10.2014
Neue Spiel-Ideen: Die Hort-Mitarbeiter probierten die Angebote gestern in Gamsen selbst einmal aus. Spaß war garantiert. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

„Das ist für uns eine Premiere“, sagt Nicole Reichhelm von der DRK-Kindertagesstätte Nord. Sie hatte am Freitag die Veranstaltung im Hort der Gamsener Wilhelm-Busch-Schule mit Hilfe von Carmen Metzing auf die Beine gestellt und das Programm erarbeitet.

Ball-Jonglage, Zeitungsklatschen und weitere gruppendynamische Spiele: Matthias Baumgärtel und Rene Kessner vom Erlebnistag-Mobil aus Goslar waren angereist, um den 17 Erzieherinnen und Erziehern Anregungen und Hilfestellungen zu geben.

„Sie sollen die Spiele selbst erleben und sehen, dass mit wenig Material eine Menge Spaß möglich ist“, erklärte Baumgärtel. Mit Stoff-Fliesen musste die Teilnehmer gemeinsam auf dem Pausenhof eine Wegstrecke legen. Die Spiel-Tipps sollen nun im Hort-Alltag Anwendung finden.

Die Zusammenarbeit der Hortgruppen aus dem Gifhorner Stadtgebiet wird übrigens fortgesetzt. Am 31. Oktober treffen sich von elf bis 14 Uhr alle Hortgruppen in der Adam-Riese-Schule zu einem Fußballturnier und ermitteln den Stadtsieger.

Weiter geht‘s am 7. November auf der Pfadfinderwiese der Welfen. „Es wird gemeinsam gespielt, getobt und auch gekocht“, freut sich Reichhelm auf das Event am III. Koppelweg in Gifhorn.

ust

Isenbüttel. Der Jugend- und Sozialausschuss der Samtgemeinde war sich am Donnerstag einig: Der Werkraum in Isenbüttels Schule soll zum Jugendtreff umgebaut werden. Damit sind nach diversen Sitzungen und Vorlagen nun die Weichen gestellt.

17.10.2014

Gifhorn. Wie kann die Erzieherausbildung attraktiver gestaltet werden? Wie lässt sich die aufkommende Hebammen-Not lösen? Und wie können Prostituierte vor Ausbeutung geschützt werden? Antworten gibt es am Donnerstag, 23. Oktober, beim „Bericht aus Berlin“ des Gifhorner Bündnisses für Familie. Los geht’s um 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus Omnibus, Steinweg 20 in Gifhorn.

17.10.2014

Gifhorn. Für eine ausverkaufte Okerhalle sorgte am Donnerstagabend der nicht zuletzt aus dem Fernsehen bekannte Christian Ehring in Groß Schwülper in der Kabarettreihe „Heiße Kartoffeln“.

17.10.2014
Anzeige