Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neue Schulbezirke für die Realschulen
Gifhorn Gifhorn Stadt Neue Schulbezirke für die Realschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 28.02.2017
Neuerung: Für die beiden Gifhorner Realschulen sollen Schulbezirke festgelegt werden. Quelle: Lea Rebuschat
Gifhorn

Der Schulausschuss der Stadt wird sich mit dem Thema befassen. Laut Vorschlag der Stadtverwaltung sollen dann Schüler aus dem Papenteich und der Sassenburg der Fritz-Reuter-Realschule zugeordnet werden. Die übrigen Samtgemeinden werden der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule zugeteilt.

247 Schülerinnen und Schüler, deren Wohnort nicht in Gifhorn liege, seien im Schuljahr 2015/16 an einer Gifhorner Schule angemeldet gewesen, heißt es in der Beschlussvorlage für die Sitzung des Schulausschusses. Und: „Die Gründe für diese Entwicklung sind vielfältig.“ Eine Erklärung sei, dass zum Beispiel die Oberschule Calberlah offenbar für Eltern aus der Samtgemeinde Isenbüttel nicht attraktiv sei und sie deshalb gezielt die Gifhorner Realschulen auswählten. Dort seien 61 Schüler aus der Samtgemeinde Isenbüttel registriert.

Eltern aus der Sassenburg, deren Kinder keinen Platz an der IGS Sassenburg erhalten, wählten laut Stadtverwaltung ebenfalls vorzugsweise eine Gifhorner Realschule aus, um die Oberschule in Weyhausen zu umgehen und um ihren Kindern den langen Schulweg nach Weyhausen zu ersparen. 70 Schüler aus der Sassenburg seien an Gifhorner Realschulen angemeldet.

Die Gründe für diese Entwicklung lägen aber auch in der gestiegenen Mobilität der Eltern und der Bereitschaft, gezielt die Schule auszuwählen, die sie für die Bedürfnisse und Interessen ihres Kindes am geeignetsten halten.

Um dieser Entwicklung gerecht zu werden und gleichzeitig die Auslastung der Gifhorner Realschulen anzugleichen, beabsichtigt die Verwaltung, Schulbezirke festzulegen, „um eine bessere Planbarkeit und eine gleichmäßigere Verteilung“ der Schüler zu erreichen.

fed

Gifhorns Kreissportbund startet mit einer neuen Servicestelle für Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote (BeSS) in Schulen, Kindertagesstätten und Sportvereinen durch.

28.02.2017
Gifhorn Stadt Etwa jeder dritte Widerspruch in Gifhorn erfolgreich - Sozialverband fordert Überprüfung von Hartz-IV-Regeln

Der Gifhorner Sozialverband fordert, Hartz IV auf den Prüfstand zu stellen. Das Gesetz sei viel zu kompliziert - für Langzeitarbeitslose und Sachbearbeiter. Die Mitarbeiter des Jobcenters seien völlig überlastet.

28.02.2017
Gifhorn Stadt Plattform für Nachwuchs-Musiker und junge Bands - Open Stage: In der Grille treten drei Bands auf

Die Open Stage des Freizeit- und Bildungszentrums Grille in Zusammenarbeit mit der Kiwi-Musikschule aus Gifhorn bietet am Donnerstag, 2. März, um 20 Uhr Nachwuchs-Musikern und jungen Combos eine Plattform für ihre Livepräsentation.

28.02.2017