Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neue Schranken ab Juli 2018
Gifhorn Gifhorn Stadt Neue Schranken ab Juli 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 25.08.2017
Start im Juli 2018: Die Pläne für den Umbau der Kreuzung mit Bahnübergang am Calberlaher Damm werden konkreter. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige
Gifhorn

Das Verfahren rund um diese Baumaßnahme sei vorangekommen, so Egbert Meyer-Lovis, Sprecher der Deutschen Bahn AG, die bei diesem Projekt, an dem Stadt, Bahn und Bund beteiligt sind, die Federführung hat. „Die Genehmigungsplanung ist erstellt. Das Planrechtsverfahren läuft an.“ Als nächstes werde man technische Details klären. Momentan sehe die Planung einen Baustart im Juli 2018 vor.

Das Projekt soll die seit Jahren störanfällige, weil überaltete Schranken- und Signaltechnik endlich erneuern (AZ berichtete). Außerdem wird die Stadt die Verkehrsführung an der Kreuzung ändern, was allerdings im Verkehrsalltag nur dann zum Tragen kommt, wenn die dann neue Ampelanlage mal ausfällt. Denn es bleibt dabei, dass die Ampel den Strang Calberlaher Damm und Konrad-Adenauer-Straße auf Grün schaltet.

Die beschilderte Vorfahrtstrecke werde künftig jedoch der Calberlaher Damm mit der Fallerslebener Straße bilden. Eine Folge dieser Regelung: Weil einer der heutigen Linksabbiegerströme entfällt, ist das Räumen des Bahnübergangs künftig möglich, sollte die Ampel mal ausfallen.

Bei der heutigen Regelung können sich dabei die Linksabbiegeströme in Fallerslebener Straße und Dannenbütteler Weg gegenseitig blockieren.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Mehr Platz fürs Gifhorner Otto-Hahn-Gymnasium - Außenstellen-Lösung vom Tisch

Das Otto-Hahn-Gymnasium in Gifhorn wird wegen der Rückkehr zum Abi nach neun Jahren wachsen, ohne eine Außenstelle zu bekommen. Der Schulausschuss stimmte am Dienstag dem Vorschlag der Kreisverwaltung zu, am Hauptstandort anzubauen (AZ berichtete).

22.08.2017

Die IGS Gifhorn wächst und gedeiht und bringt für sich eine erneute Fünfzügigkeit ins Gespräch. Noch nie musste sie so vielen anmeldewilligen Eltern und Schülern eine Absage erteilen. Darüber hinaus ist der Weg frei für die Erweiterung des gerade erst vor einem Jahr fertig kernsanierten Hauptstandorts. Die Gesamtschule wird nämlich für den Sekundarbereich II gerüstet.

22.08.2017

180 Oldtimer kommen: Die Hamburg-Berlin-Klassik 2017 von Auto Bild führt am Donnerstag, 24. August, einmal quer durch den Kreis Gifhorn. In der Kreisstadt gibt es gleich zwei Stopps: auf dem Marktplatz und gleich danach am Mühlenmuseum.

22.08.2017
Anzeige