Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Pläne: Hotel anstelle von Ärztehaus

Gifhorn Neue Pläne: Hotel anstelle von Ärztehaus

Gifhorn. Ein Ärztehaus an der Allerwelle wird es nicht geben. Dafür soll auf dem städtischen Areal an der Adenauer-Straße möglichst ein Hotel gebaut werden. Die Stadtverwaltung soll solch ein Projekt ausloten, schlägt SPD-Fraktionschef Ulrich Stenzel vor. Einen entsprechenden Antrag will er am Montag stellen.

Voriger Artikel
Rund 700 Beschäftigte blasen Kreischefs Marsch
Nächster Artikel
Erste Asylbewerber sind da

Neue Pläne: Ein Ärztehaus wird es auf der Fläche an der Allerwelle nicht mehr geben. Ein Hotel wird jetzt angestrebt.

Quelle: Photowerk (sp)

„Der Standort ist für ein Hotel ideal“, so der Fraktionsvorsitzende. Das Grundstück liege sehr innenstadtnah. Auch zum Schlosssee und zur Allerwelle sei es nicht weit. „Das ist optimal für Handelsreisende, die ihren Job gemacht haben“, nennt Ulrich Stenzel nur einige Vorzüge eines solchen Projekts.

Die Stadtverwaltung soll jetzt prüfen, ob es möglicherweise einen Investor - auch aus der Region Gifhorn - gebe, der das Vorhaben umsetzt und das Hotel dann verpachtet, oder ob es eine Kette gibt, die sich dafür interessiere. Der Bedarf sei sicherlich nicht zuletzt durch die Nähe zu VW gegeben.

Das sieht Erster Stadtrat Walter Lippe ähnlich. „So wird eine Idee aus 2007 wieder aufgegriffen“, sagt Lippe auf AZ-Anfrage. Die CIMA-Studie habe ausgesagt, dass Gifhorn ein hochklassiges Hotel gebrauchen könnte. Der Vorschlag sei damals aber nicht weiter verfolgt worden, weil es trotz bundesweiter Akquise keine Interessenten gegeben habe. Damals habe aber auch das Ärztehaus für das jetzt freie Grundstück Priorität gehabt. „Inzwischen ist auch die Bettenauslastung deutlich gestiegen“, so Lippe weiter.

Das Ärztehaus jedenfalls sei jetzt „endgültig vom Tisch“. Die Suche nach einem Investor erübrige sich, weil es „zumindest in dieser Größenordnung keine Nachfrage bei den Medizinern mehr gibt“, so Lippe.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr