Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neue Jugendreferentin für die Kreuzkirche
Gifhorn Gifhorn Stadt Neue Jugendreferentin für die Kreuzkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 03.02.2014
Wörtlich genommen: Mit einer symbolischen Geste verdeutlichte die Kreuzkirchengemeinde, dass sie die Festeinstellung von Regina Voth (Mitte) mitträgt. Quelle: Rolf-Peter Zur
Anzeige

„Für die Kirchengemeinde ist das ein tolles Ereignis - zumal wir glauben, mit Regina Voth die richtige Person gefunden zu haben“, sagte Pastor Karl-Heinz Wegner. „Während überall Jugendliche wegbleiben, gibt es in unserer Kirche eine umgekehrte Bewegung, so dass die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen stetig zunimmt“, berichtete Wegner mit Blick auf die derzeit 25 Kinder und Jugendlichen im Kirchen-Teen- und Jugendkreis. Da die bisherigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Parsau häufig zum Studieren verlassen haben, sah sich die Gemeinde zur Suche nach einer vollamtlichen Mitarbeiterin veranlasst.

„Der Funke zwischen den Kindern und Jugendlichen und der Jugendreferentin sprang schnell über“, berichtete der Seelsorger der Kirchengemeinde. Auch die Erwachsenen haben die 29-jährige Kölnerin Regina Voth schon ins Herz geschlossen. Das zeigte sich im Verlauf des von Kindern und Jugendlichen mitgestalteten Einführungsgottesdienstes, in dem Kirchenmitglieder in einer wörtlich genommenen Geste deutlich machten, dass sie die Entscheidung zur Festeinstellung einer Jugendreferentin auch mittragen und Regina Voth willkommen heißen.

Bei der Einführung von Voth in ihr neues Amt erhielt Pastor Wegner Unterstützung des Jugendpastors aus dem Landesverband Carsten Firus aus Hannover. Abgerundet wurde die Feier durch ein gemeinsames Mittagessen im Gemeindehaus.

rpz

Bislang unbekannte Einbrecher suchten am vergangenen Wochenende einen Tischlereibetrieb in der Dorfstraße in Flettmar heim.

03.02.2014

Gifhorn. Die Umstellung der Kontonummern auf Sepa (Single Euro Payments Area/einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) bei Lastschriftverfahren ist auf den 1. August verschoben.Grund: mögliche Anlauf-Probleme in einigen EU-Ländern. Gifhorn jedoch scheint gewappnet. Die AZ hakte bei hiesigen Unternehmen und Institutionen nach.

05.02.2014

363 Mal musste die Gifhorner Feuerwehr im vergangenen Jahr zu Einsätzen ausrücken - laut stellvertretendem Ortsbrandmeister Maik Schaffhauser eine „Anhäufung“. Am Sonnabend trafen sich die Brandschützer und zogen Bilanz.

02.02.2014
Anzeige