Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Neue IGS gestartet

Gifhorn Neue IGS gestartet

Gifhorn. Ein aus schulpolitischer Sicht denkwürdiger Tag: am Freitag ging die IGS Gifhorn an den Start. 140 Fünftklässler sind am Lehmweg eingeschult worden. Die Schulturnhalle war zur Feierstunde proppenvoll.

Voriger Artikel
Gute Zwischenbilanz am Bernsteinsee
Nächster Artikel
Fröhlich und fetzig: Das Familienfest in der Allerwelle

Die ersten fünften Klassen sind da: Am Freitag startete die IGS Gifhorn am Lehmweg mit einer großen Feierstunde in der Schulturnhalle.

Quelle: Photowerk (sp)

Die Schüler werden in Lernbüros arbeiten, in Tischgruppen Matheaufgaben lösen, mit den Lehrern gemeinsam zu Mittag essen und in abwechslungsreichen Arbeitsgemeinschaften Lösungen austüfteln. Das erklärte kommissarischer Schulleiter Peter Mende in seiner Eröffnung. „In den ersten Schuljahren wird es keine Zensuren geben.“ Stattdessen Lernentwicklungspläne. „Wer Spaß hat an der Schule, der lernt auch erfolgreich.“

Kreisdezernentin Evelin Wißmann wandte sich in Gedichtform an die 140 Gesamtschüler. Sie erinnerte an die „bange Frage, ob sich auch genügend Schüler anmelden würden. Ihr habt uns nicht hängen lassen.“ Außerdem ging sie auf den Zeitdruck ein: „Wundert Euch nicht, wenn Ihr noch dem einen oder anderen Handwerker begegnet.“

Christa Markert von der Landesschulbehörde lobte das zehnköpfige Team rund um Mende, das bei der Vorbereitung „in kurzer Zeit viel geschafft“ habe. „Es war und und und zu erledigen.“

Die Fraktionschefs von SPD und Grünen, Rolf Schliephacke und Fredegar Henze, sowie die Vorsitzende des Schulausschusses, Telse Dirksmeyer-Vielhauer (CDU), lobten Lehrerkollegium und Kreisschulamt für das Engagement. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Chorklasse der Grundschule Wasbüttel und ein Chor der Pestalozzi-Schule. Die Lehrer der IGS sangen ein Willkommenslied: „Ihr gehört hierher“ nach der Melodie von „Er gehört zu mir“.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr