Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Neue IGS: Baufortschritt liegt im Plan

Gifhorn Neue IGS: Baufortschritt liegt im Plan

Gifhorn. „Bisher entspricht der Baufortschritt dem geplanten Ablauf“, freut sich Evelin Wißmann, Chefin der Schulsanierungs-GmbH des Kreises über die zügig voran schreitenden Arbeiten für Gifhorns neue Integrierte Gesamtschule (IGS) am Lehmweg. Spätestens zum nächsten Schuljahr könne die IGS in die sanierten Gebäude einziehen, sagt Wißmann auf AZ-Nachfrage.

Voriger Artikel
Nach Großbrand: Lagerhalle wird teils abgetragen
Nächster Artikel
Raser gestoppt: Mit 150 km/h durch 70er Zone

IGS-Neubau am Gifhorner Lehmweg: Die Arbeiten für das 17,5-Millionen-Euro-Projekt liegen im Terminplan.

Quelle: Photowerk (cc)

Rund 17,5 Millionen Euro kostet das Projekt, das in vier Bauteile aufgeteilt ist. In der zukünftigen Mensa (Bauteil A) sind die Fassaden- und Dachabdichtungsarbeiten zum großen Teil abgeschlossen, Vor- und Rohinstallation der Haustechnik-Gewerke laufen, Putzarbeiten sind in Ausführung.

In der ehemaligen Pestalozzischule (Bauteil B) sind die Trockenbauwände fertig gestellt und so genannte Deckerraster in Ausführung. Vor- und Rohinstallation der Haustechnik sind nahezu beendet, die Estricharbeiten sind abgeschlossen und Fliesenarbeiten sind in Ausführung. „Der Einbau der Innen-Fensterbänke ist fertig“, sagt Wißmann. Das Wärmeverbundsystem sei in Ausführung.

Im Fachunterrichtstrakt (Bauteil C) sind Vor- und Rohinstallation für die Haustechnik in Ausführung, die Innenputzarbeiten sind nahezu abgeschlossen und das Wärmeverbundsystem ist in Ausführung.

Gut läuft‘s auch in der ehemaligen OHG-Außenstelle (Bauteil D): Fenster und Außentüren sind montiert, Trockenbauwände sind fertig, das Wärmeverbundsystem ist bis auf die so genannte Sockelausbildung fast erledigt. Abgeschlossen sind inzwischen die Estricharbeiten und der Einbau der Innen-Fensterbänke. „Malerarbeiten und Fliesenarbeiten sind in diesem Bauteil angelaufen und befinden sich in der Ausführung“, ergänzt Wißmann.

 ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr