Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neue IGS: Baufortschritt liegt im Plan
Gifhorn Gifhorn Stadt Neue IGS: Baufortschritt liegt im Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 08.11.2015
IGS-Neubau am Gifhorner Lehmweg: Die Arbeiten für das 17,5-Millionen-Euro-Projekt liegen im Terminplan. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Rund 17,5 Millionen Euro kostet das Projekt, das in vier Bauteile aufgeteilt ist. In der zukünftigen Mensa (Bauteil A) sind die Fassaden- und Dachabdichtungsarbeiten zum großen Teil abgeschlossen, Vor- und Rohinstallation der Haustechnik-Gewerke laufen, Putzarbeiten sind in Ausführung.

In der ehemaligen Pestalozzischule (Bauteil B) sind die Trockenbauwände fertig gestellt und so genannte Deckerraster in Ausführung. Vor- und Rohinstallation der Haustechnik sind nahezu beendet, die Estricharbeiten sind abgeschlossen und Fliesenarbeiten sind in Ausführung. „Der Einbau der Innen-Fensterbänke ist fertig“, sagt Wißmann. Das Wärmeverbundsystem sei in Ausführung.

Im Fachunterrichtstrakt (Bauteil C) sind Vor- und Rohinstallation für die Haustechnik in Ausführung, die Innenputzarbeiten sind nahezu abgeschlossen und das Wärmeverbundsystem ist in Ausführung.

Gut läuft‘s auch in der ehemaligen OHG-Außenstelle (Bauteil D): Fenster und Außentüren sind montiert, Trockenbauwände sind fertig, das Wärmeverbundsystem ist bis auf die so genannte Sockelausbildung fast erledigt. Abgeschlossen sind inzwischen die Estricharbeiten und der Einbau der Innen-Fensterbänke. „Malerarbeiten und Fliesenarbeiten sind in diesem Bauteil angelaufen und befinden sich in der Ausführung“, ergänzt Wißmann.

 ust

Knesebeck. Elf Tage nach dem Großbrand in Knesebeck haben gestern Vormittag Spezialisten einer Abbruch-Firma damit begonnen, einsturzgefährdete Teile der zerstörten Lagerhalle abzutragen. „Vorher ist eine Spurensuche in der Ruine durch unsere Ermittler nicht möglich“, erläutert Polizeisprecher Thomas Reuter.

08.11.2015

Gifhorn. Befriedigend: Das ist das Ergebnis einer Umfrage zum Standort Landkreis Gifhorn, an der sich 118 Unternehmen beteiligt haben.

05.11.2015

Gifhorn. Auf Poetryslam, die moderne Variante der Dichterschlachten, dürfen sich Gifhorner freuen. Am Samstag, 7. November, ab 20 Uhr, werden Poetinnen und Poeten aus Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn und der Umgebung mit selbstgeschriebenen Texten im FBZ Grille gegeneinander antreten.

05.11.2015
Anzeige