Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Neue Diskussion um Hallenkapazitäten

Schulausschuss: Antrag auf Neubau am HG abgelehnt Neue Diskussion um Hallenkapazitäten

Das Thema Hallenkapazitäten in der Stadt Gifhorn beschäftigte erneut den Schulausschuss des Landkreises. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen brachte einen Neubau am Humboldt-Gymnasium wieder ins Gespräch - erfolglos.

Voriger Artikel
Behörde gegen Praktikum: Firmen-Chef ist sauer
Nächster Artikel
Polizeieinsatz im Blumenviertel

Hallenkapazitäten in der Stadt Gifhorn: Die Grünen scheiterten mit einem Antrag, am Humboldt-Gymnasium neu zu bauen.

Quelle: Archiv

Gifhorn. Klaus Rautenbach griff Überlegungen der damaligen Gruppe CDU/FDP/Unabhängige von 2008 auf, eine zweite Halle am HG zu bauen. 2012 habe der Kreistag beschlossen, den Bau „zum gegenwärtigen Zeitpunkt“ abzulehnen.Rautenbach sieht aber dauerhaft hohe Anmeldezahlen an beiden Gymnasien in der Stadt und hohes Interesse an Ganztagsangeboten. „Die im Jahr 2012 vorgelegten Daten müssen überprüft werden.“

„Wir kommen nach wie vor zu dem Ergebnis, dass die Sporthallenkapazitäten ausreichend sind“, sagte Schul-Fachbereichsleiter Karsten Kreutzberg. Zurzeit liefen Abstimmungen mit der Stadt Gifhorn, das Potenzial der vorhandenen Hallen optimaler zu nutzen. Zum neuen Schuljahr sei ein neues Verfahren geplant. „Dieses wird den Schulleitungen Mitte April im Rahmen einer gemeinsamen Besprechung vorgestellt.“

Die Mehrheit lehnte Rautenbachs Antrag ab und schlug vor, erst einmal abzuwarten, was das neue Belegungsverfahren bringe. Das soll laut Kreutzberg in einem Jahr deutlich werden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr