Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Busverbindung zu VW

Wesendorf Neue Busverbindung zu VW

Bisher war der Landkreis Gifhorn über neun Buslinien direkt an das VW-Werk angebunden. Am Donnerstag nun startete mit der Linie 150 die zehnte Verbindung.

Voriger Artikel
Edesbüttel: Verregnete Freibad-Saison
Nächster Artikel
IGS-Ausweichquartier hat Haltestellen direkt vor der Tür

Ab heute rollt sie: Die Initiatoren der IG Metall und der VLG mit Landrätin Marion Lau (4.v.r.) vor dem Bus der neuen Linie 150.

IG Metall und VLG stellten am Mittwoch die wichtigsten Punkte vor.

„Der Parkplatz bei Volkswagen ist immer voll, deshalb hatten wir die Idee, eine Buslinie anzuleiern“, berichtete Arne Grohmann, Leiter des IG-Metall-Wohnbezirks Wesendorf. Die IG Metall hat diese Linie in enger Zusammenarbeit mit der VLG initiiert, und seit heute fährt nun die Buslinie 150 die Ortschaften Gamsen, Schönewörde, Wahrenholz und Westerholz an. Sie kann für Früh-, Spät- und Nachtschicht genutzt werden, das Job-Ticket wird auf der Linie anerkannt, erklärt VW-Betriebsrat Jürgen Hildebrandt.

450 VW-Mitarbeiter im Einzugsbereich der jetzigen Linie waren angeschrieben worden, 75 hatten Interesse bekundet. Nachdem auch die zuständigen Gremien im Landkreis ihr Einverständnis gegeben hatten, konnte die VLG das Startzeichen geben. Landrätin Marion Lau (SPD): „Die Linie ist ein Beweis dafür, dass wir etwas tun. Es war ein kleiner Kraftakt für uns, denn es gibt keine Zuschüsse. Das müssen Landkreis und VLG allein stemmen und über die Fahrgäste finanzieren.“

Fahrgast (und IG-Metall-Mitglied) ist Manuela Kraul aus Wahrenholz. „Mit dem Job-Ticket ist der Bus wesentlich günstiger als die Fahrt mit dem Auto. Und zeitlich macht es für mich kaum einen Unterschied“, sagt sie.

  • Infos zum Fahrplan gibt es unter www.vlg-gifhorn.de, Infos zum Job-Ticket sind im Volkswagen-Portal zu finden.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr