Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Neue Blitzkästen kommen später

Gifhorn Neue Blitzkästen kommen später

Gifhorn. Da hat jemand so manchem eiligen Autofahrer in Gifhorn wohl einen Gefallen getan: Weil ein Grundstückseigentümer seine Fläche partout nicht für einen Starenkasten hergeben will, müssen die zehn Anlagen neu ausgeschrieben werden. Das Aufstellen der neuen Anlagen verschiebt sich somit um voraussichtlich ein halbes Jahr.

Voriger Artikel
Gemeinderat belohnt aktive Jugendarbeit
Nächster Artikel
Krönung der Lesekönige und Bücherflohmarkt

Panne bei der Vergabe: Weil sich ein Grundstückseigentümer quer stellt, muss der Landkreis alle zehn neuen Starenkästen neu ausschreiben.

Quelle: Archiv

Eigentlich plante der Landkreis, zum Mai vier bisherige Standorte mit neuen Anlagen zu versehen und sechs neue Standorte auszurüsten. Doch an einem dieser Standorte gab es nun ein Problem: Die Fläche, auf der die Anlage installiert werden sollte, gehört gar nicht dem Landkreis, erklärte Kreisrätin Evelin Wißmann gestern in einer Pressekonferenz. Und der Eigentümer wolle sie auf keinen Fall für solch eine Anlage hergeben.

Einfach die neun übrigen Standorte installieren? Das geht nicht, erklärt Wißmann. „Das ist Vergaberecht, da geht nichts auf dem kleinen Dienstweg. Die Kalkulation ist hinfällig.“ Folge: Das Ganze muss neu ausgeschrieben werden. Bis dahin werde geprüft, ob es bei neun Anlagen bleiben soll oder ein neuer zehnter Standort gesucht werde. „Sehr ärgerlich“, sagt Wißmann. Dennoch macht sie Mitarbeitern keine Vorwürfe, bei der Standortauswahl nicht aufgepasst zu haben.

Die fünf oder sechs neuen Standorte seien übrigens keine zusätzlichen, sagt Wißmann. Sie ersetzen hinfällig gewordene alte Stellen, an denen die Anlagen deinstalliert und nicht mehr ersetzt würden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr