Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Neue Baugrundstücke in Isenähe
Gifhorn Gifhorn Stadt Neue Baugrundstücke in Isenähe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 14.02.2015
Neubau kommt: Die Bushaltestelle in Höhe des Baugebiets Lindenhof wird umgestaltet. Busse werden dann auf der Straße halten. Quelle: Photowerk (mat)
Anzeige

Einmütig befürworteten die Politiker den Bebauungsplan Platendorfer Straße, so dass zwischen Ise und Christian-Olfermann-Straße fünf neue Baugrundstücke in einer Größe von 850 bis 1200 Quadratmetern entstehen können.

Zwischen Ise und diesen Grundstücken soll eine Grünfläche und ein zwei Meter hoher Erdwall entstehen.

Befürwortet wurde vom Ortsrat auch der Ausbauplan für das Baugebiet Lindenhof, wo die GWG 87 neue Wohneinheiten schaffen will (AZ berichtete). Allerdings gab es Diskussionen um die Bushaltestelle auf der Hamburger Straße, die im Zuge dieser Baumaßnahmen auch umgestaltet werden soll. Die Busse sollen dann auf der Straße, und nicht mehr in einer Bucht halten. Und eine Querungshilfe soll dort entstehen.„Das wird ja den Superstau geben“, so Ute Tiss (Grüne). Und Olaf Daratha (ULG) merkte an, dass im Zuge des Radwegekonzeptes ursprünglich geplant gewesen sei, Busse auf der Hamburger Straße mal in einer Bucht und mal auf der Straße halten zu lassen. Die aktuellen Pläne sähen aber nur Bus-Stopps auf der Straße vor. Dem Ausbauplan wurde aber schließlich einmütig zugestimmt.

In der Bürgerfragestunde war ein Dauerbrennerder Ortsratssitzungen zur Sprache gekommen: die Verkehrssituation an der Kreuzung Bruno-Kuhn-Straße/Neubokeler Straße, wo es unlängst wieder einen schweren Unfall gegeben hatte (AZ berichtete). Elke Rohrbeck, Leiterin des städtischen Fachbereichs Ordnung, erklärte, dass sich die Verkehrsschau im März die Situation ansehen werde.

fed

Entführt, vergewaltigt und beraubt wurde laut Polizei am späten Dienstagabend eine 23-jährige Prostituierte aus Bulgarien an der B4 nördlich von Gifhorn.

11.02.2015

Premiere an der Stein-Schule: Erstmals gab‘s einen Berufsorientierungstag. 40 Achtklässler waren dabei. Neun Betriebe stellten sich vor. Mitarbeiter und Auszubildende standen Rede und Antwort.

11.02.2015

Die Fußgängerzone rund um die Uhr für Radler frei geben: Die Idee der Grünen (AZ berichtet) passt der City-Gemeinschaft (CGG) absolut nicht.

13.02.2015
Anzeige