Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neue Baugrundstücke in Isenähe

Gamsen Neue Baugrundstücke in Isenähe

Gamsen. Gleich für mehrere Bauprojekte gab am Dienstagabend der Ortsrat Gamsen grünes Licht.

Voriger Artikel
Prostituierte entführt und vergewaltigt
Nächster Artikel
Osterfeuer am Schlosssee soll nicht stattfinden

Neubau kommt: Die Bushaltestelle in Höhe des Baugebiets Lindenhof wird umgestaltet. Busse werden dann auf der Straße halten.

Quelle: Photowerk (mat)

Einmütig befürworteten die Politiker den Bebauungsplan Platendorfer Straße, so dass zwischen Ise und Christian-Olfermann-Straße fünf neue Baugrundstücke in einer Größe von 850 bis 1200 Quadratmetern entstehen können.

Zwischen Ise und diesen Grundstücken soll eine Grünfläche und ein zwei Meter hoher Erdwall entstehen.

Befürwortet wurde vom Ortsrat auch der Ausbauplan für das Baugebiet Lindenhof, wo die GWG 87 neue Wohneinheiten schaffen will (AZ berichtete). Allerdings gab es Diskussionen um die Bushaltestelle auf der Hamburger Straße, die im Zuge dieser Baumaßnahmen auch umgestaltet werden soll. Die Busse sollen dann auf der Straße, und nicht mehr in einer Bucht halten. Und eine Querungshilfe soll dort entstehen.„Das wird ja den Superstau geben“, so Ute Tiss (Grüne). Und Olaf Daratha (ULG) merkte an, dass im Zuge des Radwegekonzeptes ursprünglich geplant gewesen sei, Busse auf der Hamburger Straße mal in einer Bucht und mal auf der Straße halten zu lassen. Die aktuellen Pläne sähen aber nur Bus-Stopps auf der Straße vor. Dem Ausbauplan wurde aber schließlich einmütig zugestimmt.

In der Bürgerfragestunde war ein Dauerbrennerder Ortsratssitzungen zur Sprache gekommen: die Verkehrssituation an der Kreuzung Bruno-Kuhn-Straße/Neubokeler Straße, wo es unlängst wieder einen schweren Unfall gegeben hatte (AZ berichtete). Elke Rohrbeck, Leiterin des städtischen Fachbereichs Ordnung, erklärte, dass sich die Verkehrsschau im März die Situation ansehen werde.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr