Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Neue B 4-Brücke: Weiterbau steht kurz bevor

Gifhorn Neue B 4-Brücke: Weiterbau steht kurz bevor

Gifhorn atmet auf: Der Weiterbau der B 4-Brücke wird konkret. Von heute an muss die Durchfahrtshöhe auf dem Fischerweg auf 3,30 Meter beschränkt werden, denn das Traggerüst für die Einschalung zum Betonieren wird in diesen Tagen aufgebaut.

Voriger Artikel
La Patria: Baustart auf Frühjahr verschoben
Nächster Artikel
Sechs Schulen aus dem Landkreis ausgezeichnet

Bald geht es hier weiter: Der Weiterbau der B 4 Brücke steht kurz bevor, in diesen Tagen soll das Traggerüst für die Betonverschalung aufgestellt werden.

Quelle: Photowerk (cc)

Damit fällt der Startschuss für den Guss des noch fehlenden Brückenüberbaus zwischen dem Mittelstück über der Celler Straße und dem südlichen Widerlager am Fischerweg, teilte Michael Peuke, stellvertretender Leiter der Landesbehörde für Straßenbau in Wolfenbüttel, mit. Zuerst Traggerüst, dann Verschalung, dann Beton gießen: So ist der Ablaufplan der Arbeiten. Ende November sollen Verschalung und Traggerüst wieder abmontiert werden.

Doch dann ist die Brücke längst noch nicht fertig, bremst Peuke die Hoffnungen auf eine frühzeitige Freigabe der Brücke und Beendigung der Vollsperrung mit Umleitung. „Das ist nur ein Stück Beton. Da sind noch eine Menge Arbeiten zu erledigen.“ Die Abdichtungen müssen installiert werden, ebenso Betonkappen am Rad der Brücke, die Schutzplanken und Geländer tragen werden. Und jene müssen auch noch aufgestellt werden. Aktueller Stand der Planungen ist weiterhin, dass der Verkehr frühestens Ostern oder Pfingsten kommenden Jahres über die neue Brücke rollen kann.

Das ist die östliche der Doppelbrücke (Fahrtrichtung Norden). Steht die zweite Brücke (Süden), ist das Gesamtprojekt abgeschlossen. Das soll Ende kommenden Jahres so weit sein.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr