Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Neubauten mit dem ältestem Baustoff

Gifhorn Neubauten mit dem ältestem Baustoff

Gifhorn. Lehm sorgt für ein gutes Raumklima und ist sogar recycelbar: Auf der Baustelle des alten Fachwerkhauses am Kinderschutzbund Gifhorn stellte das Bauteam den ältesten Baustoff der Menschheit vor.

Voriger Artikel
Schauer und viele Schnäppchen
Nächster Artikel
Wohnheim: Fahrräder für Asylbewerber

Bauen mit Lehm: Der Kinderschutzbund informierte über den ältesten Baustoff der Menschheit.

Quelle: Photowerk (co)

„Wir möchten über unser Projekt informieren“, sagte Claudia Klement. „Und vielleicht finden wir den einen oder anderen, der mithilft.“ Denn heute startet das Baucamp: Jugendliche bauen die Außenwände des Hauses. Dafür liegen 25 Kubikmeter Lehm auf dem Gelände. Helfer sind in dieser Woche werktags ab 14 Uhr willkommen.

32 Zentimeter sollen die Wände dick werden. „Wir hoffen, dass der Sommer gut wird und der Lehm gut austrocknet“, sagte Klement. Bauingenieurin Sabine Wyrwoll informierte über Bauen mit dem Material Lehm, das heute auch wieder in manchen Neubauten verwendet wird.

Der Naturstoff bindet die Feuchtigkeit, das sorgt für ein gutes Raumklima. „Ein Bekannter hat ein Haus mit Lehmwänden, das hat mich interessiert“, sagte Besucher Matthias Küllmer. Außerdem sei der Gifhorner neugierig gewesen, was es mit der Baustelle auf sich hat.

Auf der Rückseite des Gebäudes zeigte Silke Mävers eine Besonderheit: Dort haben Jugendliche nicht nur die Symbole für Ähre und Hexenbesen gemauert, sondern auch ein Herz und ein Friedenssymbol. „Das kommt bei den Jugendlichen super gut an.“

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr