Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Neptun-Taufe an der Aller

Gifhorn Neptun-Taufe an der Aller

Eine Woche lang drehte sich alles um das Thema Wasser - mit dem Neptunfest endete das Projekt des Kinderschutzbundes gestern am Aller-Ufer. 23 Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren waren mit dabei.

Voriger Artikel
Össelkämpe: Patt im Bauausschuss
Nächster Artikel
„Das ist schon speziell“

Höhepunkt einer erlebnisreichen Aktionswoche: 23 Kinder hatten gestern beim Neptunfest des Kinderschutzbundes jede Menge Spaß und Vergnügen.

Quelle: Photowerk (cc)

„Die kleinen Teilnehmer hatten erneut einen Riesenspaß“, zieht Guido Jeß eine positive Bilanz. Gemeinsam mit Susanne Emmermann und weiteren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern hatte er für die Kinder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

„Wir haben auch Kostüme selbst hergestellt und Mini-Boote gebastelt“, berichtet Jeß. Das Otter-Zentrum schickte sogar das Allermobil vorbei: Wasserproben wurden genommen und analysiert, mit Becherlupen wurden Kleinstlebewesen im Aller-Wasser aufgespürt. Zudem gehörte ein Tagesauflug mit Picknick am Tankumsee zum Wochenprogramm.

Gestern Nachmittag dann der Höhepunkt: Guido Jeß schlüpfte in sein buntes Neptun-Kostüm, um alle 23 Kinder mit Aller-Wasser zu taufen. Auch Urkunden wurden überreicht.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr