Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Naturschützer kritisieren Pläne für neue VW-Zufahrt
Gifhorn Gifhorn Stadt Naturschützer kritisieren Pläne für neue VW-Zufahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 16.12.2013
Gegen Straßenbaupläne im Allertal: BUND, Nabu und Jägerschaft kritisieren die neue Zufahrt zur FE. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Von dem Vorhaben sei der Lebensraum europarechtlich streng geschützter Arten betroffen wie Biber, Fischotter, Fledermaus und Laubfrosch. Es seien allesamt Arten der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie und Charakterarten des gerade in der Umsetzung befindlichen Naturschutzgebietes „Allertal zwischen Gifhorn und Wolfsburg“. Schwarz und seine Mitstreiter kritisieren eine fehlende Umweltverträglichkeitsprüfung des Bauvorhabens.

Die Umweltverbände Nabu, BUND sowie die Jägerschaft hoffen, das Projekt in seiner jetzigen Form dadurch kippen zu können. Eine solche Prüfung sei ein übliches Verfahren bei entsprechenden Straßenbauvorhaben. Zunächst hoffen sie aber auf ein Umlenken dahingehend im Samtgemeinderat des Boldecker Landes. Von dem Projekt insgesamt hätten sie auch erst sehr kurzfristig erfahren und fordern, an dem Verfahren beteiligt zu werden.

Schwarz setzt sich für eine ökologisch verträgliche Variante ein, bei der die alte B-248-Trasse im Bereich der Wildbrücken aufgestelzt wird. „Weil es viele Pendler entlastet, wollen wir das Vorhaben nicht vollständig boykottieren“, sagt Schwarz.

cn

Anzeige