Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Naturschützer kritisieren Pläne für neue VW-Zufahrt

Weyhausen Naturschützer kritisieren Pläne für neue VW-Zufahrt

Weyhausen. Aufruhr bei den Naturschützern: Im Samtgemeinderat des Boldecker Landes soll heute Abend ein Beschluss zur Änderung des Flächennutzungsplanes gefasst werden. Und das, um eine neue Zufahrt von der B 188 zum FE-Parkplatz von VW kurz vor Warmenau parallel zur A 39 zu ermöglichen. Biologe Jan Hinnerk Schwarz vom Nabu ist entsetzt: Er sieht geschützte Tierarten im Allertal in Gefahr.

Voriger Artikel
Silvesterlauf mit Tombola für herzkranke Kinder
Nächster Artikel
Containerbrand vor Schweitzer-Schule

Gegen Straßenbaupläne im Allertal: BUND, Nabu und Jägerschaft kritisieren die neue Zufahrt zur FE.

Quelle: Chris Niebuhr

Von dem Vorhaben sei der Lebensraum europarechtlich streng geschützter Arten betroffen wie Biber, Fischotter, Fledermaus und Laubfrosch. Es seien allesamt Arten der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie und Charakterarten des gerade in der Umsetzung befindlichen Naturschutzgebietes „Allertal zwischen Gifhorn und Wolfsburg“. Schwarz und seine Mitstreiter kritisieren eine fehlende Umweltverträglichkeitsprüfung des Bauvorhabens.

Die Umweltverbände Nabu, BUND sowie die Jägerschaft hoffen, das Projekt in seiner jetzigen Form dadurch kippen zu können. Eine solche Prüfung sei ein übliches Verfahren bei entsprechenden Straßenbauvorhaben. Zunächst hoffen sie aber auf ein Umlenken dahingehend im Samtgemeinderat des Boldecker Landes. Von dem Projekt insgesamt hätten sie auch erst sehr kurzfristig erfahren und fordern, an dem Verfahren beteiligt zu werden.

Schwarz setzt sich für eine ökologisch verträgliche Variante ein, bei der die alte B-248-Trasse im Bereich der Wildbrücken aufgestelzt wird. „Weil es viele Pendler entlastet, wollen wir das Vorhaben nicht vollständig boykottieren“, sagt Schwarz.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr